Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Europa > Italien > Sizilien > September

Sizilien Wetter im September: Temperatur, Regen & Sonne

Mit dem September beginnen auf der italienischen Insel im Mittelmeer die Temperaturen allmählich zu fallen, die Tage etwas kürzer zu werden und die Niederschlagswerte ein wenig zu steigen. Es wird deutlich, dass der Herbst nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Doch bis sich Sizilien von seinem Sommerwetter verabschieden muss, dauert es noch eine Weile. Im September bleibt es trotz sinkender Temperaturen weiterhin sehr warm mit Höchstwerten von durchschnittlich 27 °C. Nachts kühlt es auf rund 21 °C ab.

Im September nimmt der Regen nach der trockenen Sommerzeit allmählich wieder zu. In dieser Zeit fällt im Schnitt eine mittlere Niederschlagssumme von 55 Millimetern und an fünf Tagen kann man damit rechnen, von einem Schauer überrascht zu werden.

Der September ist nicht mehr ganz so sonnig wie Juli und august, trotzdem strahlt die Sonne noch ganze acht Stunden am Tag am Himmel über Sizilien und hält die Wassertemperatur auf gemütlichen 24 °C.

Die immer noch milden Temperaturen des Septembers, sowohl im Wasser als auch an Land, und die Tatsache, dass in den meisten Ländern Mitteleuropas im September keine Ferienzeit mehr ist, machen diesen Monat ideal für einen Bade- und Aktivurlaub. Hinzu kommt, dass sich die Flug- und Hotelpreise im Vergleich zur Hochsaison wieder bezahlbaren Werten annähern.

Die sinkenden Temperaturen verlagern das Treiben wieder etwas mehr von den Stränden und Hochlagen weg, hinein in die tiefen, zentralen Regionen der Insel und machen Ausflüge wieder attraktiv.

Im September finden auf Sizilien einige interessante Veranstaltungen statt, es sollte für jeden etwas dabeisein, vor allem für Theater- und Musik-Begeisterte. Zum Beispiel findet in der Region um Palermo das jährliche Calatafimi-Segesta Festival statt, dessen zweimonatiges Programm von zahlreichen Theateraufführungen, Konzerten der klassischen Musik und vielen anderen Vorführungen gefüllt ist.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz