Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Europa > Italien > Wassertemperatur

Wassertemperatur in Italien

Wassertemperatur Italien

 

Die norditalienischen Seen Comer See und Lago Maggiore sind nicht nur für ihre atemberaubende Schönheit bekannt, sondern auch für ihr angenehmen Wassertemperaturen. Während der Sommermonate Juli und August wird das Wasser dieser drei großen Seen im Durchschnitt etwa 21-25°C warm. Diese Temperaturen laden zum Schwimmen und Wassersport ein und bieten eine willkommene Abkühlung an heißen Sommertagen. Im Winter kühlen die Gewässer auf durchschnittlich 6-10°C ab.

Wassertemperatur Comer See

Wassertemperatur Lago Maggiore

 

Im Frühjahr steigen die Wassertemperaturen im Gardasee von ihren winterlichen Tiefstwerten allmählich an, im April und Mai werden durchschnittliche Wassertemperaturen um 10-13°C erreicht. Die wärmsten Monate am Gardasee sind Juli und August, in denen die Wassertemperaturen auf etwa 20°C ansteigen können.Mit dem Herbst beginnen die Temperaturen wieder zu sinken, und im November erreicht der See durchschnittliche Temperaturen von etwa 12-13°C. Im Winter ist das Wasser im Gardasee mit etwa 7-9°C am kältesten.

Wassertemperatur Gardasee

 

Venedig und Triest: In den Monaten Juli und August können sich Urlauber in Venedig und Triest auf durchschnittliche Wassertemperaturen von 23-25°C freuen. Die warmen Gewässer laden dazu ein, eine erfrischende Abkühlung zu genießen oder die Sonne am Strand zu genießen. Im Winter hingegen sinkt die Wassertemperatur deutlich auf etwa 8-12°C ab.

Wassertemperatur Venedig

Wassertemperatur Triest

 

Die Städte Genua und San Remo liegen an der Ligurischen Küste im Nordwesten Italiens und zeigen ähnliche Wassertemperaturen. Im Allgemeinen erwärmt sich das Wasser in diesen Gebieten ab dem Frühjahr und erreicht in den Sommermonaten die höchsten Durchschnittstemperaturen. Im Juli und August können die Wassertemperaturen etwa 23-24 Grad Celsius erreichen.Im Herbst beginnen die Wassertemperaturen zu fallen und erreichen im Winter ihre niedrigsten Werte. Von Dezember bis Februar liegen die durchschnittlichen Wassertemperaturen in Genua und San Remo im Bereich von etwa 13-14 Grad Celsius.

Wassertemperatur Genua

Wassertemperatur San Remo

 

Rimini und Pescara an der Adriaküste: Im Hochsommer, insbesondere in den Monaten Juli und August, ist das Wasser am wärmsten, mit Durchschnittstemperaturen zwischen 23 und 25 Grad Celsius. Mit dem Beginn des Herbstes sinken die Wassertemperaturen stetig, sie bleiben jedoch besonders in Pescara bis in den Oktober hinein relativ angenehm und liegen normalerweise bei 20 Grad Celsius. Im Winter werden die niedrigsten Wassertemperaturen erreicht. Von Dezember bis März können sie auf Werte zwischen 9 und 14 Grad Celsius fallen. Im Frühling steigen die Wassertemperaturen allmählich wieder an.

Wassertemperatur Rimini

Wassertemperatur Pescara

 

Elba ist eine Insel im Tyrrhenischen Meer. Im Frühjahr, von April bis Juni, steigen die Wassertemperaturen hier von etwa 14°C auf etwa 20°C, das wärmste Wasser findet man im Sommer, besonders in den Monaten Juli und August, wenn die durchschnittlichen Meerwassertemperaturen etwa 25-27°C erreichen können. Im Herbst, von Ende September bis November, fallen die Temperaturen dann von etwa 23°C auf 16/17°C.Die niedrigsten Meerwassertemperaturen finden wir im Winter, zwischen Dezember und März, wenn die Temperaturen auf etwa 13-15°C abfallen.

Wassertemperatur Elba

 

Küstenstädte Alghero und Cagliari auf Sardinien: Im Hochsommer, speziell im Juli und August, schwankt die durchschnittliche Wassertemperatur in beiden Orten meist zwischen 23 und 24 Grad Celsius. Mit dem Herbstbeginn sinken die Temperaturen langsam, doch bis in den Oktober hinein bleibt das Wasser oft angenehm warm mit mehr als 20 Grad Celsius. Die kalte Jahreszeit bringt die niedrigsten Wassertemperaturen mit sich. Zwischen Dezember und März kühlt das Meer auf etwa 13-15 Grad Celsius ab. Wenn der Frühling einkehrt, beginnen die Wassertemperaturen wieder zu steigen, überschreiten jedoch erst gegen Ende des Frühlings erneut die Marke von 20 Grad Celsius.

Wassertemperatur Sardinien Alghero

Wassertemperatur Sardinien Cagliari

 

Neapel und Capri im Golf von Neapel: hier liegen die durchschnittlichen Wassertemperaturen im Sommer zwischen 24 und 25 Grad Celsius. Wenn der Herbst einsetzt, beginnen die Wassertemperaturen zu sinken, bleiben jedoch oft bis Oktober/November angenehm warm. Die Wintermonate von Dezember bis März bringen die kühlsten Wassertemperaturen mit sich, mit Durchschnittswerten, die auf etwa 13 bis 16 Grad Celsius sinken können. Mit dem Frühling beginnt sich das Wasser wieder zu erwärmen, überschreitet allerdings normalerweise erst ab Juni wieder die Marke von 20 Grad Celsius.

Wassertemperatur Neapel

Wassertemperatur Capri

 

Bari und Brindisi sind Küstenstädte in der Region Apulien an der südlichen Adriaküste. Generell sind auch hier die wärmsten Monate im Jahr Juli und August, in dieser Zeit kann die Wassertemperatur etwa 24-26 Grad Celsius erreichen. Im Frühjahr und Herbst sind die Wassertemperaturen niedriger. Von März bis Mai steigen die Wassertemperaturen allmählich von etwa 13-16 Grad Celsius auf etwa 18 Grad Celsius an. Im Herbst, etwa von September bis November, fallen die Wassertemperaturen von den Hochsommerwerten auf etwa 16-20 Grad Celsius. Die Wintermonate von Dezember bis Februar bringen die niedrigsten Wassertemperaturen, ungefähr 13-15 Grad Celsius.

Bari Wassertemperatur

Brindisi Wassertemperatur

 

Die süditalienischen Küstenstädte Tarent und Crotone am Ionischen Meer erreichen im Frühjahr Wassertemperaturen von ungefähr 14 bis 18 °C. Die heißesten Monate des Jahres sind normalerweise Juli und August, wenn die Wassertemperaturen im Durchschnitt bei etwa 24-25 Grad Celsius liegen können. Die Herbstmonate, von September bis November, sind kühler, mit Wassertemperaturen, die sich im Allgemeinen zwischen 17 und 22 Grad Celsius bewegen. Die kühlsten Monate des Jahres sind in der Regel Dezember bis Februar, wenn die Meerestemperaturen auf etwa 13-16 Grad Celsius fallen können.

Tarent Wassertemperatur

Crotone Wassertemperatur

 

In den sizilianischen Hafenstädten Messina, Catania und Palermo steigen die Wassertemperaturen im Frühjahr, von März bis Mai, typischerweise auf Werte zwischen 14 und 18 Grad Celsius. Im Sommer, insbesondere in den Monaten Juli und August, erreichen die Wassertemperaturen ihre Spitzenwerte mit Durchschnittstemperaturen von 24 bis 26 Grad Celsius. Mit dem Herbste von September bis November sinken die Wassertemperaturen stetig, wobei es zumindest bis Oktober mit Durchschnittstemperaturen über 20 Grad Celsius relativ warm bleibt. Die Wassertemperaturen erreichen ihre niedrigsten Punkte im Winter, von Dezember bis Februar, wenn sie auf etwa 13 bis 16 Grad Celsius fallen.

Messina Wassertemperatur

Catania Wassertemperatur

Palermo Wassertemperatur

Beachten Sie, dass die anegegeben Temperaturen Durchschnittswerte sind und spürbare Differenzen auftreten können, abhängig von Faktoren wie Wetterbedingungen, Meereströmungen und globalen Klimaveränderungen.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz