Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Arktis

Arktis Wetter & Klima: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

Arktis Klima

Das Klima der Arktis ist polar geprägt. Auf der einen Seite ist es gekennzeichnet durch lange und sehr kalte Polarwinter. In dieser Zeit bleibt es dunkel, die Sonne steigt wochenlang nicht über den Horizont, der Boden bleibt bis in großer Tiefe gefroren.

Jedoch gibt es auch in der Arktis eine weniger kalte Jahreszeit: der nebelreiche und immer noch kühle Polarsommer. Jetzt geht die Sonne garnicht mehr unter und scheint zuzm Teil 24 Stunden am Tag. Da die Sonne aber nicht hoch steht und der Einfallswinkel ihrer Strahlen nur flach ist kann sie auch im arktischen Sommer den Boden nur oberflächlich auftauen

In der Arktis sind die Temperaturunterschiede im Jahresverlauf groß und reichen von 0 °C im Sommer bis zu winterlichen -35 °C. Im Allgemeinen kann man sagen, dass es in Richtung Norden immer kälter wird. Fast der gesamte zentrale Teil der Arktis ist im ganzen Jahr von Schnee und Eis bedeckt, während in den südlicheren Gebieten im Sommer Schnee und Eis  größeren Bereichen abtauen. Hier können tagsüber im Juli durchschnittliche Höchsttemperaturen von rund 10 °C erreicht werden und es erfolgt ein langsamer Übergang vom Polar- zum Tundrenklima mit wärmeren Sommern.

Karte ArktisDas regionale Klima in der Arktis wird stark durch unterschiedlichen warme und kalte Meeresströmungen beeinflusst. Beispielsweise ist die Hudson Bay in Kanada etwa die Hälfte des Jahres über zugefroren, während der über 1000 km weiter im Norden liegende Hafen von Hammerfest in Norwegen, durch den Einfluss des warmen Golfstromes ganzjährig eisfrei bleibt.

Grundsätzlich kann man sagen, dass das Meer, das einen großen Teil des arktischen Gebiets einnimmt, das Klima ab. Extremere Temperaturen werden ausserhlab der Arktis erreicht, beispielsweise liegt der Kältepol der Nordhalbkugel im Osten  Sibiriens.Auf der anderen Seite bewirkt das hohe Eisschild Grönlands aber auch, dass noch weit im Süden des Polarkreises sehr geringe Temperaturen auftreten können.

In der Arktis fallen nur sehr geringe Niederschläge und kann als Wüste betrachtet werden. Pro Jahr fallen nur 100 - 500 mm Schnee oder Regen. Der Grund ist die kalte Luft in der Arktis, sie kann nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen. Charakteristisch für die Arktis sind tiefhängende Wolken und vor allem in Küstennähe häufiger Nebel.

 

Wetter Arktis

Wetter auf der russischen Inselgruppe Franz-Josef-Land im Nordpolarmeer

Vorhersage für Dienstag den 11.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
1 ° C 1 ° C 2 ° C 1 ° C
0 mm 0.1 mm 0.1 mm 0.2 mm

Vorhersage für Mittwoch den 12.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
-1 ° C 0 ° C 1 ° C 1 ° C
0.1 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 13.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
1 ° C 1 ° C 1 ° C 1 ° C
0.1 mm 0.1 mm 0.1 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 14.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
2 ° C 1 ° C 2 ° C 4 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 15.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
3 ° C 2 ° C 2 ° C 3 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 16.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
2 ° C 2 ° C 3 ° C 3 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Montag den 17.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
2 ° C 2 ° C 2 ° C 2 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Dienstag den 18.08.2020
nachts morgens tagsüber abends
NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML NB! Read the comments in the apiChanges section in the XML
1 ° C 1 ° C 1 ° C 1 ° C
2.2 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in der Arktis: Die Temperaturen und Niederschläge für das Franz-Josef-Land in der Arktis stammen von der Webseite yr.no und werden vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk zur Verfügung gestellt. Die Vorhersage wird viermal am Tag aktualisiert.

 

Beste Reisezeit für die Arktis

Die optimale Zeit für eine Reise in die Arktis sind die wärmsten Monate Juli und August. Erst in dieser Zeit löst sich das Packeis, das im restlichen Jahr den Zugang zu großen Teilen der Arktis verhindert. 'Im arktischen Sommer liegt die begrenzende Packeisgrenze am weitesten im Norden. Zu dieser Zeit kann man auch besonders gut Tiere beobachten, jetzt brüten viele Zugvögel brüten und auch die Robben haben ihre Jungen zur Welt gebracht.

Doch schon Mitte September ist die beste Reisezeit für die Arktis wieder vorbei; das arktische Wetter wird unbeständiger, das Packeis bewegt sich wieder Richtung Süden und es wird deutlich kälter.

Zu beachten sind jedoch die regional unterschiedlich warmen Meeresströmungen, die in vielen Regionen für starke regionale Abweichungen von diesen Regeln sorgen.

So zum Beispiel in Grönland: bei Reisen muss  zwischen dem Westen und dem Osten der größten Insel der Welt unterschieden werden. Während der Westen Grönlands meist im gesamten Sommer eisfrei ist und somit selbst von nicht speziell ausgerüsteten Kreuzfahrtschiffen weitgehend problemlos befahren werden kann, sind die östlichen Buchten erst im Spätsommer erreichbar. Erst zu dieser Zeit hat sich der Packeisgürtel vor der Küste weit genug zurückgezogen. Es kann zwar schon früher in der Saison passieren, dass die Einfahrt einer Bucht nicht von Eis blockiert ist, jedoch ist es immer möglich, daß durch einen ungünstigen Wind innerhalb weniger Stunden Eismassen die Ausfahrt unpassierbar machen.

Hier finden Sie mehr genaue Informationen zu Wetter, Klima und bester Reisezeit in der Arktis sowie zum Klima und der besten Reisezeit auf Spitzbergen (Norwegen).

 

Klimatabelle Arktis

Klima arktis Spitsbergen

Klima in der Arktis: Spitzbergen (Norwegen)

Arktis Klima Russland

Klima Arktis: Franz-Josef-Land (Russland)

Arktis Klima Grönland

Klima Arktis: Thule, Nordgrönland

Arktis Klima Kanada

Klima in der Arktis: Alert in Nordkanada

Arktis Klima Alaska

Klima Arktis: Barrow in Nordalaska

Hier finden Sie weitere Klimainformationen zur Arktis.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz