Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Europa > Italien > Sizilien > Juni

Sizilien Wetter im Juni: Temperatur, Regen & Sonne

Ab Juni dürfen sich nun auch diejenigen in Siziliens Gewässer wagen, die etwas kälteempfindlicher sind. In den Monaten Juni bis Mitte Juli sowie ab Mitte September bis Oktober laden die milden Temperaturen sowohl im Wasser als auch an der Luft zu besonders entspannten Badeurlauben mit abenteuerlichen Ausflügen an Land ein.

Die Wassertemperatur erreicht im Juni Spitzenwerte von gemütlichen 20 °C. Am Tyrrhenischen Meer im Westen der Insel wird es meist sogar noch etwas wärmer.

Die Lufttemperatur klettert in diesem Sommermonat auf Höchstwerte von etwas über 26 °C im Durchschnitt. Die Nächte sind im Juni mit durchschnittlich rund 20 °C besonders mild und daher ideal, um sich das Lichtspiel des Ätnas anzuschauen. Sobald es auf der Insel dunkel wird, lassen sich die Lavaströme, die die Hänge des Vulkans hinunter strömen, beobachten. Ein wahrlich beeindruckendes Schauspiel der Natur.

Der Juni ist mit einer mittleren Regensumme von 14 Millimeter und durchschnittlich zwei Regentagen der trockenste Monat des sizilianischen Jahres.

Die Sonne scheint etwa 10 Stunden am Tag.

Aufgrund der angenehm angenehmen Temperaturen im Wasser und den noch verhältnismäßig leeren Stränden, eignet sich der Juni ganz besonders für alle die, die sich an Siziliens kilometerlangen traumhaften Küsten intensiv dem Wassersport widmen wollen. Egal ob Kitesurfen, Wakeboarden, Wasserski, Kanufahren oder Sporttauchen – hier findet garantiert jede Wasserratte eine Abwechslung zum entspannten Sonnenbaden am Strand. Generell lohnt sich ein Besuch der Insel für Wassersportbegeisterte sogar bis zum Oktober.

Wer im Juni noch in den Genuss des sizilianischen grünen Frühlings-Paradies kommen möchte, der sollte sich beeilen. Aufgrund des geringen Niederschlags in diesem Monat und den konstant hohen Temperaturen, lässt sich der frühlingshafte Zauber in den Tieflagen nur noch erahnen, da sich die Gräser hier mehr und mehr gelb färben. Grünes Land findet man gegen Ende des Junis fast nur noch in den höheren Regionen der Insel.

Eine Wanderungen auf Siziliens Hochebenen lohnt sich in diesem Monat nicht nur wegen der noch lebendigen und frischen Vegetation, sondern auch wegen der angenehmen frischen Brisen und milderen Temperaturen.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz