Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Europa > Zypern > Juni

Zypern Wetter im Juni: Temperatur, Regen & Sonne

Im Juni ist der Sommer so richtig in Zypern angekommen. Das ganze Land ist sonnig und warm. Die Strände laden zum Sonnenbaden, Beachvolleyball spielen oder schwimmen ein. Zyperns Strände sind allesamt wunderschön, und bieten für jeden etwas, von Jugendlichen, die am Strand ihre Freunde treffen, über Familien mit kleinen Kindern, bis zu älteren Reisenden, die Ruhe und Erholung suchen. Schnorcheln, Jetski fahren, Wasserskifahren und Tauchen werden fast überall angeboten.

Das Quecksilber klettert im Juni tagsüber meist auf 30 Grad. Gerade in den Städten ist die Hitze bis in den späten Nachmittag spürbar, städtisches Sightseeing oder Besuche in den berühmten Archäologischen Parks sollte daher auf die frühen Morgen- oder späten Abendstunden verschoben werden.

Regen kommt so gut wie nicht vor, im gesamten Monat fallen rund zwei Millimeter verteilt über ein oder zwei Tage.

Statt einer dünnen Jacke darf jetzt Sonnenschutz im Gepäck auf keinen Fall fehlen, denn die Sonne lacht rund 14 Stunden pro Tag vom Himmel. Wenn es an der Küste mit über 30 Gad recht heiß wird, bietet ein Ausflug ins Troodos-Gebirge Abkühlung. Dort ist es nämlich im Schnitt um rund sieben Grad kühler als an den Küsten.

Die Juni-Tage sind auf Zypern lang, die Sonne geht erst nach 20 Uhr unter. Genug Zeit also, um auch mal die Strände zu verlassen und den Rest des Landes bei einer Jeep-Tour oder einer Bootsfahrt zu erkunden.

Abends, wenn es etwas abkühlt, ist Zypern voller Leben. Es gibt eine Vielzahl von Festivals, Konzerten und Events, die sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen beliebt sind. Die Discos und Nachtclubs können mit den besten der Welt mithalten und lassen schnell die Nacht zum Tag werden.

Im Juni steigt das beliebte Kataklysmos-Festival, während dem es im ganzen Land Wasserpistolen-Kämpfe gibt! Ein weiteres beliebtes Event ist das Russisch-Zypriotische Festival in Limassol. Es wurde ins Leben gerufen, um die Beziehungen zwischen den russischen und den zypriotischen Bewohnern Limassols zu stärken. Ebenso in Limassol finden jährlich im Juni die Shakespeare-Nächte im antiken Kourion Theater statt.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz