Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Europa > Tschechien > Prag

Wetter & Klima in Prag: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

Die Hauptstadt der Tschechischen Republik befindet sich in Mitteleuropa im Westen Tschechiens. Sie ist die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Das historische Zentrum (seit 1992 UNESCO-Weltkulturerbe) und die Lage an der Moldau machen Prag zu einem beliebten Reiseziel.

Klima in Prag

Prag TschechienIn Prag herrscht recht mildes Kontinentalklima mit warmen Sommern.

Im Prager Sommer erreichen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen etwa 24 bis 25 °C, Temperaturen von über 30 °C sind aber keine Seltenheit (als Spitzenwert wurde 35 °C gemessen). Die Nächte können auch im Sommer recht kühl werden (11 bis 13 °C).

Der Herbst zeigt sich in Prag anfangs noch warm. Ab Oktober wird es merklich kühler.

In den recht kalten Wintern fallen die Temperaturen stark ab, die durchschnittlichen Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Der kälteste Monat ist der Januar mit durchschnittlichen Tiefstwerten von etwa  -4 °C. Durch den in Prag oft wehenden Wind fühlen sich die Temperaturen sogar noch kälter an.
Auch scheint die Sonne im Winter recht selten, im Dezember beispielsweise beträgt die tägliche Sonnenscheindauer gerade einmal 1,5 Stunden.

Schnee kann in Prag zwischen Mitte November und Ende März fallen.

Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt um 8 °C.

Prag ist verhältnismäßig trocken, da die Stadt im Regenschatten des Erzgebirges und des Böhmischen Mittelgebirges liegt. Der meiste Niederschlag fällt in Prag in der warmen Jahreszeit von Mai bis August (oft in Form von starken Regengüssen), während die Winter im Verhältnis hierzu trocken sind. So wird beispielsweise im feuchtesten Monat Juli eine Niederschlagsmenge von 70 mm erreicht. Von Oktober bis März hingegen sind es monatlich nur 19 bis 30 mm.

In den letzten Jahren wurde ein Trend beobachtet, der eine Zunahme der Temperaturen um etwa 1 °C zeigt. Gleichzeitig gingen die Niederschläge um rund 20 mm zurück.

Insgesamt ist es in der Prager Innenstadt durchschnittlich etwas trockener und wärmer als in den äußeren Bezirken.

 

Wärmester Monat in Prag: Juli, 18,7 °C Durchschnittstemperatur

Kältester Monat: Januar, -0,9 °C Durchschnittstemperatur

Feuchtester Monat: Juli, 70 mm durchschnittlicher Niederschlag

Trockenster Monat: Februar, 19 mm durchschnittlicher Niederschlag

 

Wetter in Prag

Aktuelles Wetter

Wettervorhersage für die nächsten 2,5 Tage

Wetter Prag

Wettervorhersage für die nächsten 8 Tage

Beste Reisezeit für Prag

Frühling (März bis Mai): Prag erwacht im Frühling aus dem Winterschlaf, und die Temperaturen beginnen zu steigen. Die Stadt ist von Blumen geschmückt, und die Parks bieten eine malerische Kulisse. Mit Durchschnittstemperaturen zwischen 10 und 15 Grad Celsius können Besucher angenehme Spaziergänge durch die kopfsteingepflasterten Straßen und entlang der Moldau unternehmen. Dies ist eine gute Zeit, um die berühmten Sehenswürdigkeiten zu erkunden, bevor die sommerlichen Touristen eintreffen.

Sommer (Juni bis August): Der Sommer in Prag ist warm und lebhaft. Die Temperaturen können 20 bis 25 Grad Celsius erreichen, aber es kann auch heißer werden. Die zahlreichen Outdoor-Cafés und Biergärten locken viele Touristen an. Die Abende sind angenehm mild und eignen sich gut für Spaziergänge entlang der Karlsbrücke oder durch den Altstädter Ring. Beachten Sie jedoch, dass die Hauptsehenswürdigkeiten überfüllt sein können.

Herbst (September bis November): Der Herbst bringt milde Temperaturen und eine bezaubernde Atmosphäre nach Prag. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen zwischen 10 und 15 Grad Celsius. Dies ist eine großartige Zeit, um die Stadt in ruhigerer Umgebung zu erkunden, da die Sommerurlauber abgereist sind. Die Herbstlaubfärbung verleiht der Stadt eine besondere Schönheit, und es ist die Saison für lokale Feste und kulturelle Veranstaltungen.

Winter (Dezember bis Februar): Prag im Winter hat einen einzigartigen Charme, wenn die Stadt von einer Schneedecke bedeckt ist. Die Temperaturen liegen normalerweise um den Gefrierpunkt, aber es kann kälter werden. Die Altstadt und die Burg sind mit festlicher Beleuchtung geschmückt, und Weihnachtsmärkte sind in vollem Gange. Dies ist eine ideale Zeit für Besucher, die die festliche Atmosphäre genießen möchten, aber auch für diejenigen, die kulturelle Erkundungen in den warmen Cafés und Museen der Stadt bevorzugen.

Die beste Reisezeit für Prag hängt von Ihren Präferenzen ab. Der Frühling und der Herbst bieten mildes Wetter und weniger Menschenmengen. Der Sommer ist ideal für Outdoor-Aktivitäten und lebhafte Straßenszenen. Der Winter bietet festliche Stimmung und weniger Touristen.

 

Klimatabelle Prag

Prag Klimatabelle

Klima in Prag

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz