Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Asien > Thailand > Februar

Thailand Wetter im Februar: Temperaturen und Regen

Die Hochsaison für Thailand Urlauber nähert sich langsam ihrem Ende, das Wetter bleibt jedoch weiterhin sonnig und relativ trocken.

Die Regenzeit rückt allmählich näher, daher ist es die letzte Gelegenheit, das angenehme Wetter zu genießen, bevor der feucht-schwüle Südwest-Monsun einsetzt.

In Zentralthailand steigen die Temperaturen und die Regenwahrscheinlichkeit nimmt leicht zu. Ähnliche Verhältnisse sind auch für den Süden zu erwarten.

In Bangkok liegt die Durchschnittstemperatur für Februar zwischen 32 ° C und 27 ° C. Die Luftfeuchtigkeit steigt bereits leicht an und erreicht etwa 77 %. Bei zwei Regentagen und einer durchschnittlichen Regenmenge von 29 mm steigt die Regenwahrscheinlichkeit im Vergleich zum Vormonat leicht an.

In Ost-Thailand liegen die Temperaturen etwas niedriger als in Bangkok und im Zentrum des Landes. Mit etwa vier bis fünf möglichen Regentagen, wird es etwas nasser. Dennoch bleibt der Februar eine beliebte Zeit, um die Inseln Ko Chang und Ko Kut im Osten des Landes zu besuchen.

Im Gegensatz dazu beginnt es im Norden des Landes heißer zu werden. Zumindest tagsüber kann das Thermometer in der Region rund um Chiang Mai auf bis zu 32 °C ansteigen. Nachts bleibt es weiterhin bei etwa 15 °C etwas kühler. Da immer noch wenig Regen zu erwarten ist, bleibt das Wetter ideal für Trekkingausflüge.

Wie der Januar ist der Februar einer der besten Monate des Jahres, um die Andamanenküste Thailands zu besuchen. In Phuket und Umgebung sind Temperaturen zwischen 23 und 33 °C bei zwei Regentagen möglich.

Auf Ko Samui, Ko Pha Ngan und Ko Tao haben die Regenfälle im Vergleich zum Januar deutlich abgenommen. Bei Temperaturen zwischen 23 und 32 °C bieten ideale Bedingungen für einen Strandurlaub.

Im Februar finden in Thailand einige der wichtigsten Feierlichkeiten des Jahres statt. Allen voran ist das chinesische Neujahrsfest. Es fällt, abhängig vom chinesischen Kalender auf Anfang Februar oder Ende Januar. In der Hauptstadt Bangkok wird das Fest mit Prozessionen, farbenfrohen Darbietungen und einem Feuerwerk begangen.

In Chiang Mai findet außerdem das jährliche Blumenfestival statt, bei dem imposante Blumenskulpturen gebaut und in den Straßen der Stadt präsentiert werden.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz