Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Asien > Thailand > August

Thailand Wetter im August: Temperaturen und Regen

Auch im August geht die feuchte Monsunzeit in Thailand weiter. Es ist einer der schlechtesten Monate für eine Reise nach Thailand.

Mit einer Durchschnittstemperatur von 28 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von durchschnittlich 82% ist Thailand im August schwül und sehr heiß.

In vielen thailändischen Regionen ist der Juli der Monat mit den meisten Niederschlägen. Im gesamten Land fällt an den meisten Tagen des Monats Regen.

Besonders stark regnet es im Norden und Nordosten Thailands. Hier ist jezt der Höhepunkt der Regenzeit erreicht. Dafür lassen die Niederschläge in den kommenden Monaten dort deutlich nach, während andere Region noch weitere ein bis zwei Monate mit dem nassen Wetter leben müssen.

In Nordthailand ist mit mehr als 20 Regentagen zu rechnen. In großen Städten wie Chiang Mai kann es zu Straßenüberschwemmungen kommen. Das gilt besonders für sehr regenreiche Jahre. Problematisch werden, können auch Erdrutsche und Überschwemmungen in den abgeholzten Gebieten, die meist im Norden Thailands liegen.

Die feuchteste Region Thailands ist im August die Provinz Trat. Dort sticht insbesondere Koh Chang mit sehr viel Regen hervor. Der durchschnittliche Niederschlag liegt hier bei über 1.000 mm und es können durchschnittlich 28 Regentage erwartet werden. Die Temperaturen fallen leicht ab und liegen bei maximal 30 °C tagsüber.

In der Hauptstadt Bangkok sieht es dagegen mit etwa 200 mm Regen an durchschnittlich 20 Tagen etwas freundlicher aus. Schwül und warm bleibt es mit Temperaturen zwischen 25 °C und 33 °C dennoch.

An der Südwestküste des Landes, wie zum Beispiel in Phuket oder Trang liegen die Temperaturen bei 23 °C bis 32 °C. Es regnet an etwa 20 Tagen, dabei sind Niederschlagsmengen von durchschnittlich 300 mm möglich.

Vergleichsweise trocken bleibt es an der Küste des Golfs von Thailand wie zum Beispiel in Hua Hin oder auf Ko Samui. Hier regnet es nur etwa jeden zweiten Tag mit lediglich 80 mm bis 120 mm Niederschlag.

Da der August in die Nebensaison fällt und Thailand fast überall vom regnerischen Wetter beherrscht wird ist es ein relativ ruhiger Monat mit nur wenigen Veranstaltungen. In der Hua Hin findet jedoch eine große Regatta statt. In Bangkok schmücken Lichter und Dekorationen die Straßen rund um den Großen Palast, um den Geburtstag von Königin Sirikit zu feiern. Im Sanam Luang Park werden außerdem einige festlichen Veranstaltungen abgehalten.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz