Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Asien > Indonesien > Bali > März

Bali Wetter im März - Temperatur und Regen

Das Wetter auf Bali im März

Eine Verbesserung der klimatischen Bedingungen macht das Klima auf Bali im März im Vergleich zu den Vormonaten interessant.

Die Regenfälle gehen zurück und dadurch kommt es zu einer höheren Anzahl an schönen Tagen. Der Regen ist jedoch nach wie vor präsent und nicht zu unterschätzen. Mit dem März kommt auf Bali langsam das Ende der Regenzeit.

Die Durchschnittstemperatur im tropischen Bali beträgt im März 27° C, während das durchschnittliche Tief bei 23° C und das durchschnittliche Hoch bei 30° C liegt. Die niedrigste Temperatur, die im März durchschnittlich gemessen wird, beträgt warme 22° C, und die höchste Temperatur 37° C.

Für Besucher, denen der gelegentliche tropische Regen nichts ausmacht, ist der März ein angenehmer Monat, um das exotische Bali zu besuchen. Der Regen fällt nun nur noch in kurzen, heftigen Schauern. Aber das Wetter so ist warm und die Sonne kehrt normalerweise schnell wieder zurück.

Obwohl es weiterhin jederzeit regnen kann, nimmt Anfang März die Bewölkung ab. Nach einem Regenschauer gibt es meist stundenlangen Sonnenschein, mit Ausnahme einiger weniger Tagesperioden, in denen sich leichte Schauer spontan in sehr intensive Regenfälle verwandeln können. In der Mitte des Monats werden die Vormittage durch ein abwechseln von Sonne und Wolken begünstigt. Jetzt kommt es meist zu Schauern am Mittag und Abend. Ende März sind die Wetterbedingungen die gleichen wie Mitte des Monats.

Im März gibt es etwa 90 mm Regen, der sich auf durchschnittlich 14 Tage verteilt, es wird also knapp die Hälfte des Monats in irgendeiner Form Regen geben.

Obwohl die Tage immer länger und wärmer werden, kühlt sich das Meer tatsächlich ab. Die durchschnittliche Meerestemperatur im März beträgt 28° C, perfekt für Tage am Strand.

Offiziell ist allerdings im März auf Bali immer noch Regenzeit und die Luftfeuchtigkeit bleibt konstant hoch. Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit im März beträgt nach wie vor 80 %, was für manche Menschen schwer erträglich sein kann. Jetzt ist es im Landesinneren etwas angenehmer, da hier niedrigere Temperaturen herrschen.

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz