Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Amerika > Karibik > April

Karibik Wetter im April - Temperatur und Regen

Die Hochsaison für die Karibik ist im April allmählich vorbei und die Wirbelsturm-Saison, die in der Karibik normalerweise ab Juni einsetzt, noch etwas entfernt.

Das Wetter auf den meisten karibischen Inseln ist dennoch für Reisende sehr gut, beim April handelt es sich um einen Zwischenmonat. Es ist weder besonders heiß noch stark verregnet.

Die Temperaturen in der Region sind ungefähr gleich, mit angenehmen Temperaturen am Tag und in der Nacht. Wie auch in den Monaten zuvor ist es auf den nördlichen Inseln kühler als auf den südlichen.

Die Meerestemperaturen reichen von 25 °C auf den Bahamas bis zu 27 ° C auf Curaçao und dem restlichen Süden.

Im April geht die karibische Trockenzeit zu Ende, es ist aber immer noch einigermaßen trocken, obwohl der Regen an den meisten Orten allmählich zunimmt. Auf den südlichen Inseln wie Bonaire, Curaçao und Tobago gehört der April noch zu den trockenen Monaten des Jahres.

Insgesamt gilt für die gesamte Karibik, dass es durchschnittlich an sieben Tagen im Monat regnen könnte mit einer Gesamtniederschlagsmenge von etwa 90 mm. Die Wahrscheinlichkeit für sonnige Tage ist daher recht hoch.

Martinique und Guadeloupe zählen im April zu den regnerischeren Zielen in der Karibik. Hier sind höhere Niederschlagsmengen zu erwarten.

 

Durchschnittliche Temperatur in der Karibik im April

höchste durchschnittliche Temperatur im April: 28,4 °C, im Tiefland Hoya de Enriquillo im Südwesten der Dominikanischen Republik, an der Grenze zu Haiti.

mittlere Durchschnittstemperatur für in der Karibik im April: 24,5 °C

niedrigste Durchschnittstemperatur in der Karibik im April: 6,7 °C, rund um den Gipfel Pico Duarte im Gebirge Cordillera Central (im Westen der Dominikanischen Republik)

Karibik Durchschnittstemperatur April

 

Höchsttemperatur in der Karibik im April

maximale monatliche Höchsttemperatur in der Karibik im April: 34,4 °C, Tiefland Hoya de Enriquillo im Südwesten der Dominikanischen Republik, an der Grenze zu Haiti.

durchschnittliche Höchsttemperatur im April: 29,8 °C

geringster Wert für die monatliche Höchsttemperatur im April: 12,6 °C, in der Region um den Pico Duarte im Gebirge Cordillera Central (im Westen der Dominikanischen Republik)

Karibik Höchsttstemperatur April

 

Nachttemperatur in der Karibik im April

höchste monatliche Nachttemperatur im April: 25,1 °C, auf der Insel Bonaire vor der Küste Venezuelas

durchschnittliche Nachttemperatur für die Karibik im April: 19,3 °C

geringste monatliche Nachttemperatur in der Karibik im April: 0,9 °C, rund um den Gipfel Pico Duarte im Gebirge Cordillera Central (im Westen der Dominikanischen Republik)

Karibik Nachttemperatur April

 

Regen in der Karibik im April

höchster Niederschlag im April: 322 mm, im Norden der Insel Martinique (Kleine Antillen)

durchschnittlicher Regen im April: 90 mm

geringste Niederschlagsmenge im April: 9 mm, im Norden von Aruba, vor der Küste Venezuelas. Auch auf den anderen beiden "ABC-Inseln", Curacao und Bonaire, bleibt es im April mit 15 bis 18 mm Regen trocken.

Karibik Regen im April

 

Informieren Sie sich hier über die weiteren monatlichen Höchsttemperaturen, Durchschnittstemperaturen, Nachttemperaturen und Niederschläge in der Karibik:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

                                

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz