Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Amerika > Brasilien > Februar

Brasilien Wetter im Februar - Temperatur und Regen

Durchschnittlich zeigen die Thermometer im Februar in Brasilien zwischen minimal 10,9 °C in den höchsten Lages des Gebirges Serra da Mantiqueira und 28,9 °C in der Region Recife und Rio Grande do Norte an.

Die niedrigsten Höchstwerte im Südosten sind 16,0 °C in den beiden Bundesstaaten Minas Gerais sowie Rio de Janeiro. Am heißesten wird es mit 34,7 °C tagsüber im nordöstlich gelegenen Bundesstaat Piauí.

Mit Werten bis zu 5,9 °C kann es nachts im Februar ebenfalls im Südosten kühl werden, deutlich milder und wärmer ist es nachts mit 24,9 °C in den Gebieten Manaus und Piauí.

Nur wenig Regen gibt es mit durchschnittlich 14 mm im nördlichen Bundesstaat Roraima, bei Belém im Bundesstaat Pará fallen im Mittel hingegen bis zu maximal 585 mm im Monat Februar.

Februar und März sind natürlich vor allem als die Zeit des global berühmten brasilianischen Karnevals bekannt. Am besten besucht sind der bereits seit dem frühen 18. Jahrhundert zelebrierte "Carnaval do Rio de Janeiro" mit alljährlich über 2 Millionen Teilnehmern und Zuschauern sowie der ab 1885 dokumentierte und traditionell besonders stark vom Samba gebrägte "Carnaval de São Paulo" mit einem zahlenmäßig in etwa gleich starken Publikum.
Als mittlerweile sogar noch größer gilt der "Carnaval da Bahia" mit alljährlich ca. 2,7 Millionen Gästen und Besuchern, von denen gut 500.000 aus dem Ausland kommen.

Wer weniger Trubel möchte, kann stattdessen das im Jahr 1930 von italienischen Einwanderern gegründete und seither stets in geraden Jahren im Februar oder März veranstaltete Weinfest "Festa da Uva" in Caxias do Sul (Rio Grande do Sul) besuchen.

Durchschnittliche Temperatur in Brasilien im Februar

höchste durchschnittliche Temperatur im Februar: 28,9 °C, im Nordosten Brasiliens (Bundesstaat Rio Grande do Norte), nordwestlich der Stadt Recife

mittlere Durchschnittstemperatur für Brasilien im Februar: 25,2 °C

niedrigste Durchschnittstemperatur in Brasilien im Februar: 10,9 °C, im Gebirge Serra da Mantiqueira an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Minas Gerais und Rio de Janeiro, 100 bis 200 km nordwestlich der Stadt Rio de Janeiro

Brasilien Durchschnittstemperatur Februar

Höchsttemperatur in Brasilien im Februar

maximale monatliche Höchsttemperatur in Brasilien im Februar: 34,7 °C, im Osten des Bundesstaates Piauí, ca. 700 km westlich von Recife

durchschnittliche Höchsttemperatur im Februar: 30,1 °C

geringster Wert für die monatliche Höchsttemperatur im Februar: 16,0 °C, im Gebirge Serra da Mantiqueira an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Minas Gerais und Rio de Janeiro, 100 bis 200 km nordwestlich der Stadt Rio de Janeiro

Brasilien Höchsttemperatur Februar

 

 

Nachttemperatur in Brasilien im Februar

höchste monatliche Nachttemperatur im Februar: 24,9 °C,  im Osten des Bundesstaates Piauí, ca. 700 km westlich von Recife. Im Osten von Manaus sind die Februarnächte fast genauso warm.

durchschnittliche Nachttemperatur für Brasilien im Februar: 20,3 °C

geringste monatliche Nachttemperatur in Brasilien im Februar: 5,9 °C, im Gebirge Serra da Mantiqueira an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Minas Gerais und Rio de Janeiro, 100 bis 200 km nordwestlich der Stadt Rio de Janeiro

Brasilien Nachttemperatur im Februar

Regen in Brasilien im Februar

höchster Niederschlag im Februar: 585 mm, an der nördlichen Atlantikküste, nordwestlich der Stadt Belém (Bundesstaat Pará)

durchschnittlicher Regen im Februar: 217 mm

geringste Niederschlagsmenge im Februar: 14 mm, ganz im Norden Brasiliens, im Bundesstaat Roraima

Brasilien Regen Februar

Wenn Sie diese Karten für Brasilien auf Ihrer Webseite einbinden möchten, schauen Sie einfach hier.

 

Informieren Sie sich hier über die weiteren monatlichen Höchsttemperaturen, Durchschnittstemperaturen, Nachttemperaturen und Niederschläge in Brasilien:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

                                

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz