Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Amerika > Brasilien > Rio de Janeiro

Wetter & Klima in Rio de Janeiro: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

 

Wenn Sie nach einem unvergesslichen Reiseziel suchen, sollten Sie Rio de Janeiro besuchen. Diese pulsierende Stadt bietet eine einzigartige Mischung aus atemberaubenden Stränden, pulsierendem Nachtleben und einer reichen Kultur. Von der berühmten Christusstatue auf dem Corcovado bis hin zu den Stränden von Copacabana und Ipanema gibt es hier so viel zu entdecken und zu erleben. Die Stadt ist auch Gastgeber des berühmten Karnevals von Rio, der jedes Jahr Millionen von Menschen aus der ganzen Welt anzieht. Kommen Sie und erleben Sie die Schönheit und Energie von Rio de Janeiro selbst!

Hier geht es um das Klima und Wetter in Rio de Janeiro. Wir möchten Ihnen dabei helfen, die beste Reisezeit für Ihren Aufenthalt in der brasilianischen Metropole zu finden. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Jahreszeiten und deren Besonderheiten sowie Tipps zur optimalen Vorbereitung auf Ihr Abenteuer in Rio.

 

Lage

Rio de Janeiro BrasilienRio de Janeiro, vielleicht die bekannteste Stadt Brasiliens, liegt an der Südwestküste der Guanabara-Bucht im Südosten des Landes. Die Stadt befindet sich rund 800 Kilometer nordöstlich von Brasiliens Hauptstadt Brasília. Die Umgebung wird von Bergen und Hügeln geprägt. Zu den bekanntesten gehören der ikonische Zuckerhut und der Corcovado, auf dessen Spitze sich die Christusstatue, eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, erhebt. Rio de Janeiro hat direkten Zugang zum Atlantischen Ozean.

 

Flugzeit

Meistens liegt die Flugzeit für einen Direktflug von Deutschland (z.B. Frankfurt am Main) nach Rio de Janeiro bei etwa 12-13 Stunden. Flüge mit Zwischenstopps können je nach Dauer des Zwischenstopps 14-16 Stunden dauern.

 

Klima in Rio de Janeiro

Auf einen Blick

Rio de Janeiro liegt in einer tropischen Klimazone und bietet ganzjährig warme Bedingungen. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt etwa 24 Grad Celsius. Von Dezember bis März, der heißesten Jahreszeit, können die Temperaturen auf über 30 Grad Celsius steigen. Die kühlsten Monate sind Juni bis September, mit Durchschnittstemperaturen um 20 Grad Celsius. Der meiste Regen fällt in den Monaten zwischen November und April.

 

Frühling

In Rio de Janeiro beginnt der Frühling im September und endet im November. Während dieser Jahreszeit ist das Klima besonders angenehm. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 26-28 Grad Celsius, gelegentlich können jedoch auch Temperaturen von über 30 Grad Celsius erreicht werden. Während der Nachtstunden fallen die Temperaturen auf gemäßigte Werte um 17/18 Grad Celsius. Der Niederschlag ist im Frühling im Vergleich zum Sommer eher mäßig. Normalerweise folgen nach den Regenschauern wieder sonnige Abschnitte.

 

Sommer

Der Sommer in Rio de Janeiro dauert von Dezember bis Februar und zeichnet sich durch hohe Luftfeuchtigkeit, intensive Hitze und starke Regenfälle aus. Die Tagestemperaturen steigen in dieser Zeit häufig auf Werte zwischen 30 und 32 Grad Celsius, während die nächtlichen Temperaturen selten unter 20 Grad fallen. Es ist auch die regenreichste Jahreszeit in Rio, wobei die heftigen Niederschläge gelegentlich zu temporären Überschwemmungen führen können. Aber selbst in dieser regnerischen Saison bietet Rio bis zu 7 Sonnenstunden pro Tag. Mit Meerestemperaturen von durchschnittlich 24-26 Grad Celsius, lockt der Sommer viele Menschen an die Strände von Rio, sowohl Einheimische als auch Touristen.

 

Herbst

Der Herbst in Rio de Janeiro erstreckt sich von März bis Mai. Während dieses Zeitraums ist es weniger heiß als im Sommer. Im Durchschnitt schwanken die Tagestemperaturen zwischen 27 und 30 Grad Celsius und kühlen nachts auf rund 17-21 Grad Celsius ab. Im Herbst lässt der Regen merklich nach, es gibt mehr trockene und sonnige Tage. Täglich sind etwa 7 Stunden Sonnenschein zu erwarten. Das Wasser bleibt mit durchschnittlich 23-24 Grad Celsius weiter warm.

 

Winter

Der Winter in Rio de Janeiro liegt zwischen Juni und August statt. Während dieser Periode sind die Temperaturen im Vergleich zu den anderen Jahreszeiten niedriger und das Wetter ist tendenziell trockener. Am Tag liegen die Temperaturen im Durchschnitt um 26 Grad Celsius, während sie in der Nacht auf etwa 15 bis 16 Grad Celsius absinken.

 

Sonnenschein in Rio

Im Durchschnitt erlebt Rio rund 5-7 Sonnenstunden pro Tag, es gibt nur geringe jährliche Schwankungen.

Im Frühjahr (September bis November) werden mit 5-6 Sonnenstunden pro Tag die geringsten Werte gemessen.

Während der Sommermonate von Dezember bis Februar, wenn die Tage am längsten sind, können bis 6 - 7 Stunden Sonnenschein erreicht werden.

Die Sonnenstunden bleiben während des Herbsts (März bis Mai) bei 7 Stunden/Tag und schwanken in den Wintermonaten (Juni bis August) zwischen 6 und 7 Stunden/Monat.

 

Regen

Der Frühling, von September bis November, verzeichnet nach dem Winter einen erhöhten Niederschlag, mit monatlichen Durchschnittswerten von etwa 80-150 mm. Auch die die Anzahl der Regentage steigt und liegt bei etwa 11 bis 13 Tagen pro Monat.

Die regenreichste Phase des Jahres ist der Sommer, von Dezember bis Februar, wenn die monatlichen Niederschlagsmengen durchschnittlich 190-210 mm erreichen und Gewitter häufig sind. Es kommt im Durchschnitt an 12 bis 14 Tagen pro Monat zu Niederschlägen.

Im Verlauf des Herbstes, zwischen März und Mai, nimmt der Regen von ca 200 mm auf etwa 90 mm/Monat ab. Die Zahl der Regentage verringert sich auf 10 bis 13 Tage pro Monat.

Der Winter von Juni bis August ist in Rio die trockenste Jahreszeit, es gibt die wenigsten monatlichen Regentage, ungefähr 7 bis 8 mit durchschnittlich 50-60 mm pro Monat.

 

Temperaturen

Das Klima in Rio de Janeiro ist ganzjährig warm, jedoch mit Schwankungen zwischen den Jahreszeiten.

Im Frühjahr (September bis November) steigen die Temperaturen, wobei die täglichen Höchstwerte etwa 26 bis 28 Grad Celsius und die nächtlichen Tiefsttemperaturen etwa 17 bis 19 Grad Celsius betragen.

Die heißesten Monate sind im Sommer (Dezember bis Februar), in denen die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen auf 29 bis 32 Grad Celsius ansteigen und die nächtlichen Tiefsttemperaturen selten unter 20 Grad Celsius fallen.

Mit dem Beginn des Herbsts (März bis Mai) beginnt eine allmähliche Abkühlung. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen tagsüber liegen zwischen 27 und 30 Grad Celsius und die nächtlichen zwischen 17 und 21 Grad Celsius.

Während des Winters (Juni bis August) wird das Wetter milder. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen bleiben bei 25 bis 26 Grad Celsius, während die nächtlichen Tiefsttemperaturen auf etwa 15 bis 16 Grad Celsius sinken können.

 

 

Ist es in Rio de Janeiro schwül?

Durch die hohen Wassertemperaturen des Atlantischen Ozeans ist die Luftfeuchtigkeit oft sehr hoch. Die heißesten Monate, Dezember bis März, sind aufgrund der Kombination aus hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit tendenziell auch die schwülsten. In dieser Zeit gibt es 27 bis 31 schwüle Tage pro Monat.

Im Gegensatz dazu sind die kühleren Monate von Juni bis September etwas weniger schwül, es kommt “nur noch” zu 11 bis 14 schwülen Tagen pro Monat.

 

Wassertemperatur

In Rio de Janeiro ändern sich die Wassertemperaturen im Laufe der Jahreszeiten, insgesamt bleibt das Wasser in Rio aber das ganze Jahr über relativ warm.

Mit dem Beginn des Frühlings (September bis November) steigen die Wassertemperaturen wieder und bewegen sich im Bereich von 21 bis 23 Grad Celsius.

Während der Sommermonate (Dezember bis Februar) erreichen die Wassertemperaturen ihre höchsten Werte mit durchschnittlich 24 bis 26 Grad Celsius - ideale Bedingungen für Wassersport und Schwimmen.

Im Herbst (März bis Mai) beginnt die Wassertemperatur allmählich zu sinken, bleibt aber mit Durchschnittswerten von 23 bis 24 Grad Celsius recht angenehm.

Im Winter (Juni bis August) sind die Wassertemperaturen am niedrigsten und können auf 21 bis 22 Grad Celsius fallen.

 

Aktuelles Wetter und Wettervorhersage für Rio de Janeiro

Aktuelles Wetter

Wettervorhersage für die nächsten 2,5 Tage

Wetter Rio de Janeiro

Wettervorhersage für die nächsten 8 Tage

Beste Reisezeit für Rio de Janeiro

Die ideale Zeit für eine Reise nach Rio de Janeiro variiert je nach individuellen Interessen und Vorlieben der Besucher.

Für Besucher, die ein gemäßigteres Klima und weniger Andrang bevorzugen, sind die “winterlichen” Monate von Mai bis September ideal. Dann ist es etwas milder, aber immer noch warm und es gibt weniger Regentage als im restlichen Jahr. Diese Zeit eignet sich ideal für eine Stadterkundung Rios.

Für diejenigen, die hohe Temperaturen, Sonnenschein und pulsierende Events lieben, sind die Monate von Dezember bis März perfekt. Diese Periode ist die wärmste und regenreichste, beherbergt jedoch auch den berühmten Karneval von Rio und bietet gute Möglichkeiten für Strandbesuche und Wassersport. Besucher sollten sich jedoch immer auf unwetterartige Schauer und Gewitter einstellen.

 

Touristische Hochsaison

Die Spitzenzeit für den Tourismus in Rio de Janeiro liegt in den brasilianischen Sommermonaten, insbesondere von Dezember bis März. In dieser Zeit lockt das warme Wetter viele Besucher an. Zwei große Veranstaltungen fallen in diesen Zeitraum: der weltbekannte Karneval von Rio, der normalerweise im Februar oder März stattfindet, und die Neujahrsfeiern im Dezember. Zudem sind zu dieser Zeit Schulferien in Brasilien, was den Besucherandrang weiter verstärkt.

Während der Hochsaison steigen die Preise für Flüge und Unterkünfte.

 

Klimatabelle Rio de Janeiro

Klimatabelle Rio de Janeiro

Klima in Rio de Janeiro

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz