Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Afrika > Tunesien > März

Tunesien Wetter und Klima im März - Temperatur und Regen

 

Wetter in Tunesien im März

Im März verdrängt in Tunesien trockene und wärmere Witterung das kühlere und feuchtere Winterwetter. Jetzt setzt sich der Frühling allmählich durch. Ab Mitte März beginnen in Tunesien wilde Blumen zu blühen, die Landschaft wird farbenfroh.

Nun gibt es in Tunesien schon recht viel Sonne, an den Mittelmeerküsten herrscht zum Teil gutes Strandwetter. Weiter südlich, in der tunesischen Steppe und Wüste ist es wie im gesamten Jahr trockener als im Norden, die Tage werden wärmer, die Nächte sind kühl bis mild. Die Temperaturen in der Wüste sind im März also wesentlich angenehmer als im Sommer, es ist eine gute Zeit für Ausflüge in die Sahara.

Die nördlichen Küstengebiete sind noch etwas kühler, aber im Laufe des Monats setzt sich angenehmes Wetter durch. Regenfälle werden im Verlauf des Monats immer seltener, durchschnittlich gibt es im März etwa 4 bis 6 Regentage.

Die durchschnittliche Höchsttemperatur am tunesischen Mittelmeer erreicht bis zu 20 °C, aber es gibt bereits einige Tage, die wesentlich wärmer sind. Die Nächte sind jedoch noch kühl. Das Mittelmeer ist mit etwa 19 °C noch etwas kühl.

Hier ist eine allgemeine Übersicht über das Wetter in verschiedenen Regionen Tunesiens im März:

Nördliche Küstengebiete (Tunis, Hammamet, Sousse):

  • Durchschnittliche Tageshöchsttemperatur: 18-22 °C
  • Durchschnittliche nächtliche Tiefsttemperatur: 9-12 °C
  • Niederschlag: Im Norden mäßig, weiter südlich gering

Zentrales Tunesien (Kairouan, Sidi Bouzid):

  • Durchschnittliche Tageshöchsttemperatur: 19-22 °C
  • Durchschnittliche nächtliche Tiefsttemperatur: 8-13 °C
  • Niederschlag: Gering

Südliche Wüstenregion (Tozeur, Douz):

  • Durchschnittliche Tageshöchsttemperatur: 20-24 °C
  • Durchschnittliche nächtliche Tiefsttemperatur: 10-14 °C
  • Niederschlag: Sehr gering bis gering

Insgesamt ist der März eine gute Zeit, Tunesien zu besuchen. Er ist ideal für Aktivitäten wie Kulturerkundungen, Wanderungen, Strandspaziergänge und Wüstentouren.

 

Durchschnittliche Temperatur in Tunesien im März

Tunesien Durchschnittstemperatur März

 

Höchsttemperatur in Tunesien im März

Tunesien Höchsttemperatur März

 

Nachttemperatur in Tunesien im März

Tunesien Nachttemperatur März

 

Regen in Tunesien im März

Tunesien Regen März

 

Aktivitäten in Tunesien im März

Das milde Wetter im März in Tunesien macht eine breite Palette von Aktivitäten und Erlebnissen möglich:

  • Frühlingsblüte bewundern: Genießen Sie auf Spaziergängen in Parks, Gärten und Naturschutzgebieten die blühenden Landschaften.

  • Kulturelle Erkundungen: Entdecken Sie die faszinierende Geschichte und Kultur Tunesiens. Besuchen Sie historische Städte, Museen und archäologische Stätten.

  • Wanderungen und Trekking: Unternehmen Sie Wanderungen im Atlasgebirge oder dem Dahar-Gebirge.

  • Kulinarische Abenteuer: Probieren Sie die leckeren tunesischen Gerichte in lokalen Restaurants und Cafés. Entdecken Sie Märkte und lokale Essensstände, um authentische Köstlichkeiten zu genießen.

  • Outdoor-Aktivitäten: Der März ist optimal geeignet für Outdooraktivitäten wie Radfahren und Vogelbeobachtung.

  • Kamelritte: Erkunden Sie die Sahara auf dem Rücken eines Kamels. Möglicherweise haben Sie die Gelegenheit, lokale Festivals und Veranstaltungen (z.B. Kamelrennen) zu besuchen.

  • Strandspaziergänge: Entspannen Sie an den Stränden der Küstenregionen und unternehmen Spaziergänge entlang des Meeres.

  • Thermalbäder und Wellness: Verwöhnen Sie sich mit entspannenden Behandlungen in einem der Thermalbäder oder Spa-Resorts.

 

Was sollte man für Tunesien im März einpacken?

Für einen Urlaub in Tunesien im März sollten Sie Kleidung für die Übergangszeit vom mediterranen Winter zum Frühling einpacken. Hier sind einige Empfehlungen zur Auswahl Ihrer Kleidung:

  • Leichte Schichten: Da sich das Wetter allmählich erwärmt, sollten Sie leichte Pullover, langärmelige Hemden und leichte Jacken oder Strickjacken mitnehmen, um sowohl auf warme Tage als auch auf kühlere Nächte vorbereitet zu sein.

  • Lange Hosen: Lange Hosen sind ideal, um für kühlere Abende.

  • Bequeme Schuhe: Packen Sie leichte Wanderschuhe oder Sneaker für Spaziergänge und Erkundungen ein.

  • Sonnenbrille und Sonnenhut: Obwohl die Sonne im März nicht so stark wie in den Sommermonaten scheint, wird Sonnenschutz doch empfohlen. Bringen Sie also Sonnenschutzmittel mit niedrigem bis mittlerem Lichtschutzfaktor mit..

  • Leichte Regenjacke: Es kann gelegentlich zu Regenfällen kommen, eine leichte Regenjacke ist ratsam, um bei unerwarteten Regenschauern trocken zu bleiben.

  • Badebekleidung: Für viele Urlauber ist das Mittelmeer im März noch zu kühl zum Baden, für Hotels mit beheizten Pools oder Wellnessbereichen sollten Sie aber natürlich Badebekleidung einpacken.

Informieren Sie sich hier über die weiteren monatlichen Höchsttemperaturen, Durchschnittstemperaturen, Nachttemperaturen und Niederschläge in Tunesien:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Verfasst von Diplom-Geograph Remo Nemitz