Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Europa > Türkei > Side

Side Wetter & Klima: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

Side, eine historische Schatzkammer an der türkischen Riviera, verzaubert mit antiker Pracht und atemberaubenden Stränden. Die Küstenstadt am Mittelmeer bietet eine perfekte Mischung aus Geschichte und Erholung.

Doch wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Side? Wann regnet es, wann ist es zu heiß? Wann hat das Wasser Badetemperatur? Hier werden wir das Klima und Wetter von Side genau betrachten und Ihnen wichtige Tipps für die optimale Planung Ihres Urlaubs in Side geben.

 

Lage

Side TüekeiSide befindet sich am östlichen Ufer des Golfs von Antalya. Sie liegt in der Provinz Antalya, etwa 75 Kilometer östlich von Antalya selbst. Die Stadt erstreckt sich auf einer schmalen Landzunge zwischen dem Mittelmeer im Süden und einem geschützten Lagunengebiet im Norden. 

 

Side Klima

Das Wetter in Side an der türkischen Riviera ist geprägt von einem mediterranen Klima, das im Allgemeinen heiße und quasi regenfreie Sommermonaten und milde Wintern mit relativ viel Regen bietet.

 

Frühling

In den Frühlingsmonaten April und Mai herrschen in Side milde klimatische Bedingungen. Im Frühling wird es in Side tagsüber schon angenehm warm und die Sonne scheint bis zu 10 Stunden täglich. Die durchschnittliche Höchsttemperatur erreicht im April etwa 21 °C und steigt im Mai schon auf 25 °C.

Die Wassertemperaturen im Mai liegen um 20 bis 22 °C, so kann man sogar schon im Mittelmeer baden.

 

Sommer

Der Sommer in Side ist heiß und trocken. In den Hochsommermonaten Juli und August erreichen die Temperaturen in Side durchschnittliche Höchstwerte von 32 °C. Nicht selten klettert das Quecksilber auf Spitzenwerte von mehr als 40 °C. Auch in der Nacht bleiben die Temperaturen oberhalb von 20 °C.

Die Wassertemperaturen im Mittelmeer sind ebenfalls hoch und laden zum Schwimmen ein. Dies ist die Hauptsaison für einen Strandurlaub.

 

Herbst

Der Herbst in Side bleibt lange warm. Die Temperaturen sind vor allem im September hoch, es ist aber nicht mehr so heiß wie im Sommer. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 21 und 31 °C. Der Herbst ist eine großartige Zeit für Outdoor-Aktivitäten und kulturelle Erkundungen. Im Herbst findet man in Side noch sehr gute Badebedingungen vor. Durch die hohen Sommertemperaturen ist das Mittelmeer noch im November bis zu 21 Grad warm. Beachten Sie jedoch, dass im Herbst aber auch die Regenwahrscheinlichkeit stark ansteigt. Während der September mit nur einem Regentag noch sehr sonnig war, muss man im November bis zu zehn Regentage einplanen.

 

Winter

Der Winter in Side ist mild, aber feucht. Die Tagestemperaturen liegen normalerweise zwischen 15 und 17 °C. Die nächtliche Temperatur sinkt in Side im Winter auf Werte zwischen 7 und 8 °C.  In den Wintermonaten (Dezember bis März) fällt in Side am meisten Regen, es regnet nun häufig. An der Küste ist Frost sehr selten, allerdings kann es im Winter in den Höhenzügen des Taurus-Gebirges, die die Umgebung Sides prägen, durchaus schneien.

Die Wassertemperaturen sind zu niedrig fürs Schwimmen.

Die beste Reisezeit für Side hängt von Ihren Vorlieben ab. Der Sommer ist ideal für Strandliebhaber und Sonnenanbeter, während der Frühling und Herbst angenehmes Wetter für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten bieten. Der Winter ist weniger touristisch.

 

 

Sonnenschein in Side

Die Sonnenscheindauer in Side an der türkischen Riviera zeigt für das mediterrane Klima einen typischen jahreszeitlichen Verlauf.

Frühling (März bis Mai)

Der Frühling in Side beginnt mit moderater Sonnenscheindauer und wird allmählich sonniger. Im März können Sie etwa 6 bis 7 Stunden Sonnenschein pro Tag erwarten. Im April und Mai steigt die Sonnenscheindauer auf durchschnittlich 8 bis 10 Stunden pro Tag an.

Sommer (Juni bis August)

Der Sommer ist die sonnigste Zeit in Side. In diesen Monaten können Sie sich auf durchschnittlich 11 bis 12 Stunden Sonnenschein pro Tag freuen, was die längsten Tage des Jahres sind.

Herbst (September bis November)

Im Herbst bleibt die Sonnenscheindauer hoch, obwohl die Tage kürzer werden. Im September und Oktober können Sie immer noch mit 8 bis 9 Stunden Sonnenschein pro Tag rechnen. Im November geht die Sonnenscheindauer auf etwa 6 bis 7 Stunden pro Tag zurück.

Winter (Dezember bis Februar)

Der Winter in Side ist die Jahreszeit mit der geringsten Sonnenscheindauer. Im Dezember und Januar können Sie durchschnittlich mit 5 bis 6 Stunden Sonnenschein pro Tag rechnen. Im Februar steigt die Sonnenscheindauer bereits wieder leicht auf 6 bis 7 Stunden pro Tag an.

Die sonnigen Tage im Sommer machen Side zu einem beliebten Reiseziel für Sonnenanbeter und Strandurlauber.

 

Wassertemperatur in Side

Die Wassertemperaturen in Side an der türkischen Riviera schwanken im Jahresverlauf spürbar:

Frühling (März bis Mai)

Das Wasser ist in Side im Frühling noch relativ kühl. Oft werden hier erst Anfang März mit etwa 17 °C die niedrigsten Wassertemperaturen des Jahres erreicht. Im April und Mai steigen die Wassertemperaturen allmählich auf etwa 18 bis 22 °C an.

Sommer (Juni bis August)

Im Sommer verzeichnet Side die höchsten Wassertemperaturen. In diesen Monaten liegen die Werte zwischen 24 und 29 °C liegen, normalerweise ist es Mitte August am wärmsten, ideale Bedingungen für Badegäste und Wassersportler.

Herbst (September bis November)

Im Herbst bleiben die Wassertemperaturen noch lange angenehm. Im September und Oktober können sie noch zwischen 24 und 28 °C liegen. Im November beginnt das Wasser abzukühlen und erreicht Durchschnittstemperaturen von etwa 20 bis 22 °C.

Winter (Dezember bis Februar)

Im Verlauf des Winters wird das Wasser in Side immer kühler. Die Wassertemperaturen liegen typischerweise zwischen 19 und 17 °C. Das Wasser ist zwar nicht so kalt wie in nördlicheren europäischen Regionen, doch ist es in dieser Jahreszeit etwas frisch zum Schwimmen.

Die beste Zeit für Badeurlaub in Side ist definitiv der Sommer, wenn die Wassertemperaturen am höchsten sind und die Strände und Buchten zum Schwimmen einladen. Im späten Frühling und Herbst können Sie jedoch immer noch bei angenehmen Temperaturen baden und die Wassersportmöglichkeiten genießen. Im Winter ist das Wasser zum Schwimmen zu kühl.

 

Wetter Side

Aktuelles Wetter

Wettervorhersage für die nächsten 2,5 Tage

Wetter Side

Wettervorhersage für die nächsten 8 Tage

 

Side Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Side hängt von Ihren Vorlieben und Ihren geplanten Aktivitäten ab. Hier sind einige Empfehlungen:

Frühling bis Frühsommer (Mitte März bis Mitte Juni)

Der Frühling und Frühsommer ist eine ausgezeichnete Zeit, um Side zu besuchen. Das Wetter ist bei Tagestemperaturen zwischen 18 und 29 °C warm und es wird zunehmend trockener. Diese Jahreszeit ist ideal für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten.

Hochsommer /Spätsommer (Mitte Juni bis Mitte September)

Der Sommer ist die Hauptsaison in Side. Die Tage sind heiß und sonnig, mit Wassertemperaturen, die zum Schwimmen einladen. Die Temperaturen steigen oft über 30 °C. Wenn Sie Strände und Wassersport lieben, ist dies die beste Zeit für Ihren Besuch.

Herbst (Mitte September bis Mitte November)

Der Herbst ist eine weitere großartige Reisezeit für Side. Das Wetter ist angenehm warm, und die Massen sind geringer als im Sommer. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 20 und 28 °C. Der Herbst ist ideal für Outdoor-Aktivitäten und kulturelle Erkundungen. Im Verlaufe des November wird es jedoch immer feuchter.

Winter

Der Winter in Side ist mild, aber feucht. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 15 und 17 °C, es ist jedoch regnerisch. Die Wassertemperaturen sind zu niedrig zum Schwimmen.

 

Durch die extreme sommerliche Hitze in Side und die hohen Wassertemperaturen des Mittelmeeres (bis 29 °C), kann der Hochsommer in Side nur für einen reinen Strandurlaub empfohlen werden.

Für einen aktiven Erlebnisurlaub sind die milden Frühlings- und Herbstmonate (April bis Mitte Juni bzw. September/Oktober) zu empfehlen. In dieser Zeit ist das Wetter tagsüber angenehm warm und ideal geeignet zum Wandern.

Reisende, die in Side sowohl baden als auch aktiv auf Entdeckungsreise gehen möchten, sind die Monate Juni und September hervorragend geeignet. In dieser beliebten Reisezeit bewegen sich die Wassertemperaturen zwischen 24 und 28 °C und die Tageshöchsttemperaturen bleiben mit Werten um 29 - 31 °C etwas unter den Temperaturen im Hochsommer.

 

Wann ist die touristische Hochsaison in Side?

Die touristische Hochsaison in Side liegt normalerweise in den Sommermonaten von Juni bis August. In diesen Monaten strömen die meisten Touristen nach Side. Zu den Hauptgründen für die touristische Hochsaison in Side in diesen Monaten gehören:

  • Heißes Sommerwetter: Die Sommermonate bieten warme bis heiße und sonnige Tage mit Höchsttemperaturen, die typischerweise über 30 °C liegen. Dieses Wetter ist ideal für Strandaufenthalte und Wassersportaktivitäten.

  • Hervorragende Bedingungen für Wassersport: Die angenehmen Wassertemperaturen im Sommer machen Side zu einem beliebten Ziel für Wassersportarten wie Schwimmen, Windsurfen und Segeln.

  • Ferienzeit: Die Sommermonate fallen mit den Schulferien und der Haupturlaubszeit zusammen.

  • Veranstaltungen und Festivals: Während der Hochsaison werden in Side zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Festivals und Konzerte organisiert, die zusätzliche Touristen anziehen.

Die Hotelpreise sind in der Hochsaison höher und einige der beliebtesten Strände und Sehenswürdigkeiten können überfüllt sein. Wenn Sie die Menschenmengen vermeiden und mildere Temperaturen bevorzugen, sollten Sie in der Nebensaison im Frühling und Herbst nach Side reisen.

 

Kann man in Side überwintern?

Ja, es ist möglich, in Side zu überwintern, da die Winter in der Region vergleichsweise mild sind. Jedoch sind einige Faktoren zu beachten:

  • Mildes Winterklima: Die Wintermonate in Side sind im Vergleich zu vielen anderen Regionen in Europa und Nordamerika relativ mild. Die Tagestemperaturen liegen normalerweise zwischen 15 und 17 °C, Temperaturen, die für die meisten Besucher angenehm sind.

  • Regen und Feuchtigkeit: Der Winter in Side ist jedoch feucht, und es regnet regelmäßig. Regenfeste Kleidung und Schirme sind in dieser Jahreszeit notwendig.

  • Kulturelle Erkundungen: Side hat auch in den Wintermonaten viel zu bieten, darunter Museen, historische Stätten und eine lebhafte Kulturszene. Sie können die Stadt in Ruhe erkunden, ohne von großen Touristenmengen belästigt zu werden.

  • Bezahlbarkeit: Die Nebensaison ist eine kostengünstige Zeit für Reisen nach Side, die Preise für Unterkünfte und Flüge sind niedriger als in der Hochsaison.

Wenn Sie milde Winter mögen und häufigerer Regen Ihnen nichts ausmacht, ist Side ein möglicher Überwinterungsort. Der Winter bietet die Möglichkeit, die kulturelle Vielfalt der Stadt zu erleben und mildere Temperaturen als in vielen anderen Regionen Europas zu genießen.

Weitere Informationen zu Klima, Wetter und Reisezeit in Side.

 

Side Klimatabelle

Side Klima & Wetter

Klima in Side (Türkei)

 

Klima in der Türkei

Für Informationen zum Klima, der besten Reisezeit und Wetter in weiteren türkischen Städten klicken Sie einfach auf die Namen in der Karte:

Istanbul Klima & Wetter Antalya Klima & Wetter Side Klima & Wetter

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz