Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Afrika > Südafrika > Kapstadt

Wetter & Klima Kapstadt: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

Lage von Kapstadt

Im Südwesten Südafrikas in malerischer Lage in der unmittelbar an den Atlantischen Ozean angrenzenden Tafelbucht und am Fuße des markant geformten Tafelbergs liegt Kapstadt. Die Stadt ist das legislative Zentrum Südafrikas und eine der multikulturellsten Städte der Welt, die in ihrer Architektur, Küche und Musik afrikanische, europäische und asiatische Einflüsse verbindet.
 

Flugzeit

Die durchschnittliche Flugzeit von Deutschland nach Kapstadt beträgt etwa 11 bis 12 Stunden für einen Direktflug.

 

Klima in Kapstadt

Auf einen Blick

Das gemäßigte subtropische Klima mit seinen ganzjährig angenehmen Temperaturen macht die Kap-Metropole zu einem der beliebtesten Reiseziele in ganz Südafrika. Die warmen, trockenen Sommer und die milden, regenreichen Winter in Kapstadt erinnern an den Mittelmeerraum. Die Höchsttemperaturen schwanken im Jahresverlauf zwischen 17 und 25 Grad Celsius.

Von Dezember bis März können die Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius erreichen, wobei die Stadt durch den berühmten "Kapdoktor", einen starken Südostwind, abgekühlt werden kann. November bis März sind die niederschlagsärmsten Monate.

Von Juni bis August ist es kühler und regnerischer, mit Höchsttemperaturen zwischen 17 und 18 Grad Celsius. Obwohl es als die regnerische Jahreszeit gilt, gibt es immer noch viele sonnige Tage.

Die Wasser ist generell kühl in Kapstadt, von Dezember bis März kann man im Atlantischen Ozean mit einer Wassertemperatur von etwa 18-20 Grad Celsius rechnen. Zur Jahresmitte werden nur noch etwa 15-16 Grad Celsius erreicht .

Kapstadt bietet das ganze Jahr über eine breite Palette an Aktivitäten für jeden Geschmack - ob Sightseeing-Touren durch die Stadt oder Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Surfen am Strand - Südafrika's "Mother City" erwartet Sie mit ihrem milden Klima.

 

Das Wetter und Klima in Kapstadt: Wie sind die Temperaturen?

Die Temperaturen in Kapstadt schwanken je nach Jahreszeit.

Im Januar und Februar, den heißesten Monaten des Jahres, können die Temperaturen tagsüber bis zu 30 Grad Celsius erreichen.

Im März und April sind die Tage kühler, aber immer noch angenehm warm mit durchschnittlichen Temperaturen von 25 Grad Celsius.

Von Mai bis September fällt die Temperatur auf etwa 18 Grad Celsius und es kann regnen, insbesondere im Juni und Juli.

Oktober und November sind wieder etwas wärmer als der Winter, mit Temperaturen um die 20 Grad Celsius.

Der Dezember ist wegen des warmen Wetters mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von etwa 26 Grad Celsius ein beliebter Monat zum Besuch von Kapstadt

 

Regentage in Kapstadt - Wann sollten Sie reisen, um dem Regen zu entgehen?

Wenn Sie nach Kapstadt reisen, ist es wichtig zu wissen, wann die Regentage am häufigsten auftreten.

Die regnerische Zeit in Kapstadt dauert von Mai bis September, wobei Juni und Juli die nassesten Monate sind.

Wenn Sie dem Regen ausweichen möchten, sollten Sie eher zwischen November und März reisen. In diesen Monaten ist das Wetter in Kapstadt trockener und sonniger mit nur gelegentlichem Niederschlag.

 

Der Frühling in Kapstadt (September bis November)

Das Klima im Frühling in Kapstadt ist sehr angenehm. Die Temperaturen sind mild und die Sonne scheint fast jeden Tag. Die durchschnittliche Höchsttemperatur liegt bei etwa 20 - 24 Grad Celsius, was perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Strandspaziergänge ist.

Die Luftfeuchtigkeit ist in dieser Jahreszeit niedrig, was bedeutet, es wird also nicht zu schwül oder stickig. Es gibt auch weniger Regen als in den Wintermonaten.

Ein weiterer Aspekt des Frühlings in Kapstadt sind die blühenden Wildpflanzen auf den umliegenden Bergen. Die Landschaft wird von einem Meer aus Farben und Düften überflutet und bietet eine atemberaubende Kulisse für Wanderungen oder Ausflüge.

 

Der Sommer in Kapstadt (Dezember bis Februar)

Im Sommer ist Kapstadt ein Traum für alle, die das Meer, Sonne und Aktivitäten im Freien lieben. Die Temperaturen steigen von Dezember bis Februar auf angenehme 25 - 27 Grad. In diesen Monaten regnet es wenig bis gar nicht, sodass man unbesorgt Ausflüge zu den Stränden machen oder Wanderungen in der Umgebung unternehmen kann. Besonders beliebt sind hierbei der Tafelberg sowie die Weinregion um Stellenbosch.

 

Der Herbst in Kapstadt (März bis Mai)

Während dieser Zeit beginnt es nach den Sommermonaten langsam abzukühlen, aber die Temperaturen sind in der Regel immer noch mild bis warm. Die Höchsttemperaturen liegen etwa zwischen 20 und 26 Grad Celsius. Die Nächte können kühler sein, besonders gegen Ende des Herbstes. Ab Mai wird es langsam kühler und die Niederschläge nehmen zu, der südafrikanische Winters beginnt.

Es ist auch eine relativ trockene Jahreszeit, mit weniger Regen als im Winter. Allerdings kann es von Zeit zu Zeit immer noch regnen, besonders gegen Ende der Herbstsaison.

Die Blätter der Bäume wechseln Ihre Farben und geben der Stadt eine schöne, farbenfrohe Ausstrahlung, eine beliebte Zeit unter Fotografen.

 

Der Winter in Kapstadt (Juni bis August)

Von Juni bis August fallen die Höchsttemperaturen auf durchschnittlich 17-18 Grad Celsius. Die Wassertemperatur sinkt ebenfalls auf etwa 17 - 18 Grad Celsius. Jedoch bietet der Winter in Kapstadt auch Vorteile wie zum Beispiel weniger Touristen und niedrigere Preise für Unterkünfte und Aktivitäten. Es regnet an ca. 8 bis 9 Tagen pro Monat.

Für Reisende, die sich nicht vor etwas Kälte scheuen, kann der Winter in Kapstadt eine gute Option sein. Jedoch sollten sie warme Kleidung einpacken und darauf achten, dass sie ihre Ausflüge während der wärmeren Tageszeiten planen, um das Beste aus ihrem Aufenthalt zu machen.

 

Wie sonnig ist es in Kapstadt?

Kapstadt ist bekannt für sein sonniges Klima. Im Durchschnitt erhält Kapstadt etwa 3.100 Sonnenstunden pro Jahr. Im Vergleich dazu weist London etwa 1.410 Sonnenstunden pro Jahr auf, New York etwa 2.530.

Besonders in den Sommermonaten, von Dezember bis Februar, sind sonnige Tage die Norm, wobei es in jedem dieser Monate durchschnittlich etwa 11 Stunden Sonnenschein pro Tag geben kann. Selbst im Winter, von Juni bis August, erlebt Kapstadt immer noch durchschnittlich etwa 5 Stunden Sonnenschein pro Tag.

 

Wassertemperatur im Jahresverlauf

Wenn Sie einen Strandurlaub planen, sollten Sie beachten, dass die Wassertemperaturen im Atlantik aufgrund des kalten Benguela-Stroms ganzjährig kühl bleiben. Im Januar beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur nur etwa 19 Grad Celsius, während sie im Februar mit durchschnittlich 20 Grad Celsius schon den jährlichen Höchstwert erreicht. Ab März sinkt die Wassertemperatur wieder ab und bleibt bis November bei rund 14-16 Grad Celsius konstant kühl. Ab September/Oktober beginnt sich das Wasser wieder langsam zu erwärmen.

An Orten wie Clifton Beach oder Camps Bay Beach ist das Wasser etwas wärmer als anderswo in der Stadt.

 

Wie beeinflusst der Atlantik das Wetter in Kapstadt?

Der Atlantik sorgt für die ganzjährig angenehmen Temperaturen in Kapstadt und verhindert extreme Temperaturschwankungen. Denn die sich im Frühjahr und Sommer über dem noch kühlen Wasser des Atlantiks nur langsam erwärmenden Luftmassen sorgen für kühle Winde, die verhindern, dass der Sommer an der südwestlichen Küste so unerträglich heiß wird wie im südafrikanischen Binnenland. So bewegen sich die mittleren Höchstwerte in Kapstadt im Sommer um warme 26 °C und auch die mittleren Tiefstwerte fallen im Sommer kaum unter die 14 °C Marke. Auch Niederschläge sind im Sommer der Südhalbkugel von Dezember bis Februar selten.

Im Winter hat der Atlantik dann den gegenteiligen klimatischen Effekt. Da das Wasser die Temperatur länger speichert als die Luft, erwärmen sich die Luftmassen über dem noch warmen Meer und mildern so die niedrigen Wintertemperaturen. So erwartet den Urlauber im winterlichen Kapstadt frühlingshafte Höchsttemperaturen von 17 bis 18 °C und erträgliche, mittlere Tiefstwerten von 8 bis 9 °C. Doch leider macht die Regenzeit den Winter zu einer recht nassen Angelegenheit, denn mit durchschnittlich 10 Regentagen pro Monat muss man in der Zeit von Juni bis August schon rechnen.

 

Wind in Kapstadt

In Kapstadt ist der Wind ein wichtiger Faktor für das Wetter und Klima. Besonders zwischen November und Februar kann es sehr windig werden. Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit beträgt dann etwa 20 km/h. Doch auch in anderen Monaten wie Oktober, März und April ist mit starken Böen zu rechnen.

Besonders bekannt ist ein starke Südostwind, der lokal "Kapdoktor" genannt wird. Dieser Wind weht vor allem im Hochsommer (Dezember bis Februar). Trotz seiner manchmal unangenehmen Stärke wird der "Kapdoktor" positiv gesehen, da er die Stadt von der Sommerhitze befreit und Pollen und Verschmutzung wegbläst, was zu klarer, frischer Luft führt.

 

Kapstadt Wetter

Aktuelles Wetter

Wettervorhersage für die nächsten 2,5 Tage

Wetter Kapstadt

Wettervorhersage für die nächsten 8 Tage

Beste Reisezeit Kapstadt

Wenn Sie warmes Wetter bevorzugen, ist die beste Reisezeit für Kapstadt definitiv die niederschlagsarme Zeit von September bis April, besonders die Sommermonate Dezember bis März. In dieser Zeit sind durchgängig Höchstemperaturen zwischen 20 °C und 27 °C zu erwarten und auch die Sonne verwöhnt die Urlauber in Kapstadt. Ausserdem sind Regentage während des Sommers selten.

In dieser Zeit herrschen in Kapstadt also die besten Bedingungen, um dem kalten Winter daheim den Rücken zu kehren und im südafrikanischen Sommer in Kapstadt  sonnige Strandtage zu erleben und die Seele baumeln zu lassen. Auch Wandern oder Mountainbike fahren ist bei den sommerlichen Temperaturen sehr gut möglich.

Der Süd-Winter in Kapstadt ist von Juni bis August kalt und nass mit vielen regnerischen Tagen. Es kann jedoch auch sonnige Tage geben. Wenn Sie planen in diesen Monaten nach Südafrika zu reisen sollten sie sich auf kühlere Tagestemperaturen um 17 - 18 Grad Celsius einstellen.

 

Wann ist die touristische Hochsaison in Kapstadt?

Die touristische Hochsaison in Kapstadt fällt in der Regel in die Sommermonate, speziell von Dezember bis Februar. Das Wetter ist während dieser Zeit warm und einladend. Viele Besucher kommen in dieser Zeit, um das sonnige Wetter, die Strände und die vielen Outdoor-Aktivitäten, die Kapstadt zu bieten hat, zu genießen. Während der Ferienzeit um Weihnachten und Neujahr kann es besonders belebt sein.

Eine weniger überfüllte, aber immer noch beliebte Zeit für Besucher ist das Frühjahr (September bis November) und der Herbst (März bis Mai).

 

Klimatabelle Kapstadt

 

Klima Kapstadt Wetter
Klima in Kapstadt

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz