Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Ozeanien > Hawaii > Januar

Hawaii Wetter im Januar - Temperatur und Regen

Der Januar gehört auf den hawaiianischen Inseln zu den Wintermonaten. Mit einer Durchschnittstemperatur von rund 16 °C ist er der kälteste Monat im Jahr. Die winterlichen Höchsttemperaturen erreichen mit 27 °C im Nordwesten der Insel Hawaii und im Gebiet von Honolulu auf der Insel Oahu ihr Maximum.

Insgesamt gibt es auf den hawaiianischen Inseln nur zwei Jahreszeiten. Der Sommer beginnt im Mai und endet im Oktober, der Winter erstreckt sich von November bis April. Trotz der Unterscheidung zwischen Sommer und Winter lohnt sich ein Besuch der hawaiianischen Inselgruppe klimabedingt garantiert das ganze Jahr über. Hawaii ist bekannt für sein konstant warmes, gemütliches Klima. Selbst im Wintermonat Januar wird man an jeder Ecke von blühenden tropischen Blumen begrüßt.

Der Januar ist mit 96 Millimetern mittlerer Monatssumme Niederschlag und sieben Regentagen einer der niederschlagsreichsten Monate des ganzen Jahres. Absoluter Spitzenreiter ist die Insel Kauai in der Gipfelregion des Wai’ale’ale mit 471 Millimetern Niederschlag. Der Süden der Insel Niihau ist mit nur 65 Millimetern Niederschlag im Januar die trockenste Region der hawaiianischen Inseln. Die Niederschlagsmengen auf Hawaii variieren abhängig vom Standort grundsätzlich sehr stark.

Die Sonne zeigt sich in diesem für Hawaii-Verhältnisse sehr feuchten Monat immerhin durchschnittlich sieben Stunden am Tag und lädt bei einer Wassertemperatur von 24 °C immer noch zum Baden an den traumhaften Stränden der Inseln ein. Wem das Baden aber doch zu frisch ist, dem wird am Strand trotzdem nicht langweilig. Im Januar beginnt die Wal-Saison vor den Küsten. Mehrere Tausend Buckelwale halten sich in dieser Zeit vor allem in den ruhigen Gewässern auf, da dort ideale Bedingungen für den Nachwuchs herrschen.

Durchschnittliche Temperatur auf Hawaii im Januar

höchste durchschnittliche Temperatur im Januar: 22,4 °C, an der Küste im Nordwesten der Insel Hawaii und an der Südküste der Insel Oahu (im Gebiet von Honululu)

mittlere Durchschnittstemperatur für Hawaii im Januar: 15,9 °C

niedrigste Durchschnittstemperatur auf Hawaii im Januar: 1,2 °C, auf der Insel Hawaii, auf den Gipfeln der Vulkane Mount Kea und Mount Loa

Hawaii Durchschnittstemperatur Januar

 

Höchsttemperatur auf Hawaii im Januar

maximale monatliche Höchsttemperatur auf Hawaii im Januar: 26,8 °C, an der Küste im Nordwesten der Insel Hawaii und an der Südküste der Insel Oahu (im Gebiet von Honululu)

durchschnittliche Höchsttemperatur im Januar: 20,4 °C

geringster Wert für die monatliche Höchsttemperatur im Januar: 6,4 °C, im Zentrum der Insel Hawaii (auf den Gipfeln der Vulkane Mount Kea und Mount Loa)

Hawaii Höchsttstemperatur Januar

 

Nachttemperatur auf Hawaii im Januar

höchste monatliche Nachttemperatur im Januar: 18,4 °C,  an der Süd- und Südostküste der Insel Oahu (im Gebiet von Honululu)

durchschnittliche Nachttemperatur für Hawaii im Januar: 11,4 °C

geringste monatliche Nachttemperatur in Hawaii im Januar: -4,2 °C,  im Zentrum der Insel Hawaii (auf den Gipfeln der Vulkane Mount Kea und Mount Loa)

Hawaii Nachttemperatur Januar

 

Regen auf Hawaii im Januar

höchster Niederschlag im Januar: 471 mm, im Zentrum der Insel Kauai, in der Gipfelregion des Waiʻaleʻale

durchschnittlicher Regen im Januar: 186 mm

geringste Niederschlagsmenge im Januar: 65 mm, im Süden der Insel Niihau

Hawaii Regen im Januar

Informieren Sie sich hier über die weiteren monatlichen Höchsttemperaturen, Durchschnittstemperaturen, Nachttemperaturen und Niederschläge auf Hawaii:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

                                

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz