Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Europa > Schweden > Stockholm

Wetter & Klima Stockholm: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

 

Stockholm ist eine der schönsten Städte Europas. Die Stadt ist bekannt für ihre historischen Gebäude, Museen und Kunstgalerien sowie für ihre schönen Parks und Seen. Besuchen Sie das Vasa-Museum, spazieren Sie durch die malerischen Gassen der Altstadt Gamla Stan oder genießen Sie die Aussicht vom Aussichtspunkt Monteliusvägen. Stockholm hat für jeden etwas zu bieten und wird Sie mit seiner charmanten Atmosphäre begeistern.

 

Hier finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihre Reise optimal zu planen. Erfahren Sie mehr über die Jahreszeiten, Temperatur und Regen in Stockholm und welche Monate am besten für einen Besuch geeignet sind.

 

Lage

Stockholm schweden LageStockholm ist die Hauptstadt Schwedens. Die Stadt liegt im Südosten des Landes an der Ostseeküste und ist umgeben von den Städten Uppsala, Orebro und Västeras. Sie befindet sich auf einer Gruppe von 14 Inseln, die eng miteinander verbunden sind und sich im Stockholmer Schärengarten erstrecken.

 

Flugzeit

Die Flugzeit von Deutschland nach Stockholm beträgt bei einem Direktflug circa 1 Stunde und 40 Minuten bis circa 2 Stunden. Die genaue Flugdauer hängt vom Abflughafen ab, Flüge aus Hamburg oder Berlin sind kürzer als aus Frankfurt oder München.

 

Klima in Stockholm

Auf einen Blick

In Stockholm herrscht ein kühl-gemässigtes Klima, das kontinental geprägt ist. Östliche Hochdruckgebiete bringen im Winter kaltes und nicht zu feuchtes Wetter, im Sommer ist es dagegen sonnig und warm.

Die Stadt erlebt deutliche Jahreszeiten. Der Frühling (März bis Mai) ist mild und die Temperaturen steigen allmählich. Im Sommer (Juni bis August) gibt es angenehme Höchsttemperaturen von 20-25°C, wobei Juli der wärmste Monat ist. Der Herbst (September bis November) ist dagegen kühl und regnerisch. Der Winter (Dezember bis Februar) präsentiert sich kalt mit Höchsttemperaturen von -3°C und oft mit Schneefall.

Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei etwa 500 mm.

 

Wie ist das Wetter in Stockholm im Jahresverlauf?

Frühjahr (März bis Mai)

Im Frühling erlebt Stockholm eine allmähliche Erwärmung nach den kalten Wintermonaten. Der März beginnt normalerweise noch kühl, tagsüber schon mit schmelzendem Schnee aber noch kalten Nächten. Mit dem Einzug des Aprils beginnt das Wetter milder zu werden, die Tage werden länger und die ersten Frühlingsblumen beginnen zu blühen. Der Mai bringt oft sonnigere Tage. Während des gesamten Frühlings besteht die Möglichkeit von Regenschauern. Der Frühling in Stockholm bietet eine Mischung aus mildem und wechselhaftem Wetter.

 

Sommer (Juni bis August)

Im Sommer, von Juni bis August, genießt Stockholm typischerweise warme Wetterbedingungen. Die Tage sind lang und sonnig mit bis zu 18-20 Stunden Tageslicht aufgrund der hohen geographischen Lage der Stadt. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen um 20-25°C, können aber manchmal bis zu 30°C erreichen. In den letzten Jahren steigen die Temperaturen im südlichen Schweden an, einzelne Tageshöchstwerte können in Stockholm mehr als 30 Grad erreichen.  Die Nachttemperaturen bewegen sich im Sommer zwischen 11 und 14 Grad. Niederschläge sind ziemlich gleichmäßig verteilt, aber der Sommer gilt im Allgemeinen als relativ trocken im Vergleich zu anderen Jahreszeiten. Heiße Tage können von kühlen Brisen vom nahe gelegenen Meer gemildert werden. Insgesamt ist der Sommer in Stockholm oft warm, hell und angenehm.

 

Herbst (September bis November)

Der Herbst in Stockholm, der von September bis November dauert, bringt kühleres Wetter. Die Temperaturen beginnen im September zu fallen und erreichen im November oft schon den Gefrierpunkt. Die Herbstmonate sind für Regen und Wind bekannt. Die Blätter an den Bäumen verfärben sich, was der Stadt eine malerische herbstliche Atmosphäre verleiht. Nebel kann ebenfalls auftreten, besonders in den Morgenstunden. Die Tage werden kürzer.

 

Winter (Dezember bis Februar)

Der Winter in Stockholm ist zwar kalt aber für die nördliche Lage doch relativ mild. Die Tagestemperaturen in Stockholm niedrig, die Nachttemperaturen fallen oft unter Null Grad. In den Wintermonaten gibt es nur höchstens fünf Sonnenstunden am Tag (bedingt durch häufige Bewölkung und die kurzen Nordwintertage). Im Stockholmer Winter fällt an durchschnittlich 6 bis 11 Tagen pro Monat Niederschlag. Der meiste Schnee fällt normalerweise im Januar und Februar.

Stockholm

Wann scheint in Stockholm die Sonne?

Stockholm hat aufgrund seiner nördlichen Lage deutliche Schwankungen im Sonnenschein während der verschiedenen Jahreszeiten.

  • Frühling (März - Mai): Die Sonnenscheindauer nimmt schnell zu, von etwa 5 Stunden pro Tag im März bis zu etwa 9 Stunden im Mai.
  • Sommer (Juni - August): Der Sommer hat auch in Stockholm den meisten Sonnenschein, die Werte liegen zwischen fast 11 Stunden im Juni und 8 Stunden im August.
  • Herbst (September-November): Im Herbst sinkt die Tageslänge rasch wieder, von etwa 6 Stunden pro Tag im September bis etwa 1,5 Stunden im November.
  • Winter (Dezember-Februar): Der Winter hat den wenigsten Sonnenschein, mit etwa 1 Stunde Sonne pro Tag im Dezember, steigend auf knapp 3 Stunden im Februar.

 

Wann regnet es?

Während Winter und Frühling relativ trocken sind, fällt der meiste Regen in Stockholm im Herbst und Sommer. Im Durchschnitt regnet es etwa 8-10 Tage pro Monat von Juni bis September. Der Oktober bringt ebenfalls eine erhöhte Niederschlagsmenge mit sich, bevor es in den Wintermonaten wieder trockener wird.

  • Frühling (März - Mai): Im Frühling verzeichnet Stockholm insgesamt ca. 110mm Niederschlag. Der März hat eine Menge von 30mm, der April 45mm und der Mai 35mm.
  • Sommer (Juni - August): Der Sommer ist die feuchteste Jahreszeit mit einem Gesamtniederschlag von etwa 175mm. Der Juni hat eine Menge von 60mm, der Juli 50mm und der August 65mm.
  • Herbst (September - November): Der Herbst hat insgesamt etwa 150mm Niederschlag. Der September und Oktober haben jeweils eine Menge von 65mm und der November hat 45mm.
  • Winter (Dezember - Februar): Der Winter ist im Vergleich dazu trockener mit insgesamt ungefähr 95mm Niederschlag. Der Dezember hat eine Menge von 35mm und der Januar und Februar jeweils 30mm.

 

Wie sind die Temperaturen in Stockholm?

  • Frühling (März - Mai): Der Frühling sieht eine stetige Erwärmung der Temperaturen. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen variieren dabei von 3°C im frühen Frühling (März) bis zu etwa 16°C im späten Frühling (Mai). Nachtkühle kann noch empfunden werden, mit Tiefsttemperaturen, die von -3°C bis zu 6°C schwanken.
  • Sommer (Juni - August): Der Sommer ist die wärmste Jahreszeit in Stockholm. Die Temperaturen steigen auf durchschnittliche Höchstwerte von 20°C bis 25°C, wobei die Nachttemperaturen selten unter 10°C fallen. Dies ist die ideale Zeit, um die zahlreichen Outdoor-Aktivitäten zu genießen, die Stockholm zu bieten hat.
  • Herbst (September - November): Im Herbst beginnen die Temperaturen wieder zu sinken, die durchschnittlichen Höchsttemperaturen fallen von etwa 15°C im September auf etwa 5°C im November. Tiefsttemperaturen variieren entsprechend von 10°C bis hinunter zu 1°C.
  • Winter (Dezember - Februar): Die Wintermonate bringen in der Regel kalte Bedingungen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen oft nur etwa 0°C, während die Tiefsttemperaturen bis zu -6°C erreichen können.

 

Wassertemperaturen

  • Frühling (März - Mai): Mit dem Frühling setzt langsam die Erwärmung des Wassers ein. Die Temperaturen steigen jedoch nur langsam und bleiben während des Frühlings meist unter 7 Grad Celsius.
  • Sommer (Juni - August): Der Sommer ist die wärmste Jahreszeit in Stockholm und das spiegelt sich auch in den Wassertemperaturen wider. Während der Sommermonate können die Wassertemperaturen auf durchschnittlich 13-18 Grad Celsius steigen. Der August ist oft der Monat mit den höchsten Wassertemperaturen.
  • Herbst (September - November): Im Herbst beginnen die Wassertemperaturen zu sinken, bleiben aber meistens über 7°C.
  • Winter (Dezember - Februar): Der Winter ist die kälteste Jahreszeit, sowohl in Bezug auf die Luft- als auch auf die Wassertemperaturen. Die Wassertemperaturen in der Ostsee rund um Stockholm können auf durchschnittlich 1-2 Grad Celsius fallen.

 

Wetter Stockholm

Aktuelles Wetter

Wettervorhersage für die nächsten 2,5 Tage

Wetter Stockholm

Wettervorhersage für die nächsten 8 Tage

Beste Reisezeit für Stockholm

Die Wahl der besten Urlaubszeit hängt natürlich von Ihren Vorlieben ab:

  • Wenn Sie in und um Stockholm Ausflüge unternehmen und schwimmen gehen wollen, sollten Sie in den Sommermonaten verreisen. Für diese Aktivitäten sind besonders die Monate Juni, Juli und August geeignet. In dieser Zeit sind die Temperaturen angenehm, die Sonne scheint lange und man kann gut Zeit im Freien verbringen.
  • Falls Sie Indoor-Attraktionen wie Museen besuchen oder die Stadt ohne die Sommermassen erleben möchten, sollten Sie einen Besuch im Frühling (Mai) oder Herbst (September) in Betracht ziehen. Die Temperaturen sind zu diesen Zeiten niedriger, aber die Stadt ist weniger überfüllt.
  • Wenn Sie eher den Winter mit Schnee mögen, sollten Sie auf jeden Fall in den Wintermonaten fahren. Bis zum März/April gibt es in der Umgebung von Stockholm noch Schnee, in diesen beiden Monaten scheint die Sonne jedoch häufiger als in den anderen Wintermonaten.

 

Touristische Hochsaison

Die touristische Hochsaison in Stockholm liegt in der Regel im Sommer, speziell zwischen Juni und August. Während dieser Monate sind die Temperaturen angenehm warm und die Tage sind länger, was Touristen viel Zeit gibt, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Ausserdem finden in diesen Monaten zahlreiche Veranstaltungen und Festivals statt, was die Stadt noch attraktiver für Besucher macht. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der erhöhten Nachfrage die Preise für Unterkünfte und Flüge in der Hochsaison steigen können.

 

Klimatabelle Stockholm

Klimatabelle Stockholm

Klima in Stockholm

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz