Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

Bermuda Klima: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

 

 

 

 

Bermuda Klima

Bermuda KarteDie Bermudas bestehen aus rund 150 Koralleninseln, die auf dem 32. Breitengrad im Atlantik liegen. Das Klima ist subtropisch und wird stark vom Golfstrom beeinflusst. Dieser sorgt im ganzen Jahr für milde Temperaturen.

Die Niederschläge sind gleichmäßig über alle Monate verteilt. Durchschnittlich fallen rund 120 Millimeter pro Monat, sodass die Niederschlagsmenge im Jahr immerhin etwa 1.400 Millimeter erreicht.

Die Maximaltemperaturen liegen in den kühleren Wintermonaten tagsüber bei rund zwanzig Grad. Dies gilt für die Monate Dezember bis März. Dann können die Nachttemperaturen auch auf rund fünfzehn Grad fallen. Ab April/Mai wird es wärmer mit Tageshöchsttemperaturen von rund 25 Grad im Mai und Juni. Das Maximum mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen von rund 30 Grad wird von Juli bis September erreicht. Oktober und November zeigen sich etwas kühler mit Höchsttemperaturen zwischen 24 und 27 Grad. Die Temperaturen fallen nachts im Sommer auf rund 25 Grad, in den restlichen Sommermonaten nicht unter zwanzig Grad Celsius.

Mit den meisten Sonnenstunden ist zwischen Mai und August zu rechnen, dann kommen zwischen sieben und zehn Stunden Sonnenschein pro Tag zusammen. In den anderen Monaten liegt der tägliche Durchschnitt immer bei mindestens fünf Stunden Sonnenschein.

Die Bermudas liegen in der Hurrikan-Zone, die im September und Oktober die Insel treffen können. Diese treten allerdings seltener auf als etwa in der Karibik.

 

Beste Reisezeit für Bermuda

Angesichts der vergleichsweise hohen Temperaturen während des ganzen Jahres und der gleichmäßig verteilten Niederschläge gelten die Bermuda-Inseln als ganzjähriges Reiseziel. Urlauber müssen jedoch wissen, dass es auf Bermuda vor allem im Hochsommer durch die hohe Luftfeuchtigkeit recht schwül werden kann.

Für Badeurlaub und Tauchtouren auf den Bermudas sind die Monate von Mai bis Oktober besonders beliebt. Ab Dezember könnte das Wasser zum Baden manchem zu kühl sein.

Im Februar und März liegt die Wassertemperatur bei durchschnittlich nur 19 Grad. Allerdings ist dann für Surfer wegen der guten Winde eine empfehlenswerte Saison.

Tagestemperaturen von mindestens zwanzig Grad laden aber auch im Winter zu anderen Outdoor-Aktivitäten, etwa zum Golfen, ein.

 

Klimatabelle Bermuda

Bermudas Klima

Klima auf den Bermudas: Hamilton

Hier finden Sie weitere Klimatabellen zu Bermuda.

 

Klima in Nordamerika

Für Informationen zum Klima, der besten Reisezeit und Wetter in weiteren nordamerikanischen Ländern und Gebieten klicken Sie einfach auf die Namen in der Karte:

Kanada Klima & Wetter USA Klima & Wetter Mexiko Klima & Wetter Grönland Klima & Wetter St Pierre & Miquelon Klima & Wetter Bermuda Klima & Wetter