Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit
   Sie sind hier: Asien > Südkorea

Wetter & Klima Südkorea: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

Erleben Sie die pulsierende Metropole Seoul mit ihren Wolkenkratzern oder entdecken Sie die reiche Geschichte des Landes in den alten Palästen und Tempeln. Genießen Sie die köstliche koreanische Küche, von Kimchi bis hin zu gegrilltem Fleisch und entdecken Sie die atemberaubende Natur Südkoreas, von den Bergen im Landesinneren bis zu den malerischen Stränden an der Küste.

In diesem Artiker finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihre Reise nach Südkorea optimal zu planen. Wir werden Ihnen detaillierte Einblicke in das Klima des Landes geben und Tipps geben, wann die beste Zeit ist, um bestimmte Regionen zu besuchen.

 

Lage

Südkorea KarteSüdkorea liegt in Ostasien auf der südlichen Hälfte der Koreanischen Halbinsel, die von China und Russland im Westen und Norden begrenzt wird. Im Osten befindet sich das Japanische Meer (auch bekannt als Ostmeer), im Süden die Koreastraße, die Südkorea von Japan trennt. Die Hauptstadt Seoul, liegt im Nordwesten des Landes. Der 38. Breitengrad trennt Südkorea von Nordkorea.

 

Flugzeit

Die Flugzeit von Deutschland nach Südkorea beträgt auf Direktflügen zwischen 10 und 12 Stunden.

 

Klima Südkorea

In Südkorea herrscht zum größten Teil kontinentales Übergangsklima mit großen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen. Ausgenommen hiervon sind lediglich die Südküste der Insel Jejudo mit subtropischen Klimaverhältnissen sowie einige Höhenregionen über 1.700 m.

Man unterscheidet in Südkorea vier verschiedene Jahreszeiten wie bei uns. Doch sind deren Unterschiede ausgeprägter als in europäischen Breiten. Der Frühling von März bis Mai ist gekennzeichnet durch mildes Wetter. Im Sommer von Juni bis August ist es heiß und feucht, oft mit starkem Monsunregen. Der Herbst, der sich von September bis November erstreckt, zeichnet sich durch sein trockenes Wetter, klaren Himmel und farbenfrohes Herbstlaub aus. Im Winter von Dezember bis Februar ist es kalt und relativ trocken mit gelegentlichen Schneefällen, besonders im Norden und in den Bergregionen. Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter sind erheblich, von über 30°C im Sommer bis unter -10°C im Winter. Die jährlichen Temperaturunterschiede nehmen von Süden nach Norden zu.

 

Wie ist das Wetter in Südkorea im Jahresverlauf?

Frühling (Marz bis Mai)

In dieser Zeit ist es in Südkorea oft  mild und recht sonnig. Im März beginnen die Temperaturen zu steigen, sie liegen normalerweise zwischen 5 und 10 Grad Celsius. Der Niederschlag bleibt gering, und es gibt viele klare, sonnige Tage. Allerdings kann in dieser Zeit der als "Hwangsa" bekannte gelbe Staub aus der Mongolei und Nordchina auftreten, der die Luftqualität beeinträchtigt.

Im April steigen die Temperaturen weiter an und bewegen sich tagsüber zwischen 11 und 13 Grad Celsius. Der Niederschlag bleibt mäßig. In diesem Monat beginnen die Kirschbäume zu blühen, was viele Touristen anzieht.

Der Mai markiert das Ende des Frühlings und den Beginn des warmen Wetters mit Tagestemperaturen von über 22 Grad Celsius. Die Niederschläge nehmen zu, bleiben aber im Allgemeinen moderat.

 

Sommer (Juni bis August)

Mit dem Eintreffen des Sommermonsuns aus Südosten beginnt im Juni der Sommer und auch die südkoreanische Regenzeit. In dieser Zeit fällt ein Großteil des jährlichen Niederschlages, der im Durchschnitt bei 1.300 mm liegt. Bis Mitte September kann Südkorea auch von tropischen Wirbelstürmen getroffen werden. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 80 bis 95 % ist es oft schwül. In den südkoreanischen Sommermonaten ist es oft bedeckt.

Im Juni erreichen die Temperaturen 24 bis 26 Grad Celsius. Das Wetter kann schwül sein, heftige Gewitter und Regenstürme sind nicht ungewöhnlich.

Juli ist der feuchteste Monat des Jahres. Die Temperaturen erreichen durchschnittlich ca 30 Grad Celsius erreichen, die hohe Luftfeuchtigkeit kann zu einer starken Hitzebelastung führen. In dieser Zeit können Taifune mit heftigen Winden und Regen über das Land ziehen.

Im August hält das heiße und feuchte Klima an, aber gegen Ende des Monats beginnen die Temperaturen zu sinken, der Regen lässt nach und der Herbst zieht ein.

 

Herbst (September bis November)

Mitte September setzt der Herbst ein, wenn der Wind wieder auf Nordwest dreht. Temperaturen und Niederschläge gehen nun zurück, durch die trockene Kontinentalluft scheint oft die Sonne.

Im September liegen die Höchsttemperaturen bei etwa 26 Grad Celsius, der Regen nimmt deutlich ab.

Oktober bietet beste Bedingungen mit klarerem, trockenerem Wetter und milden Temperaturen, die tagsüber durchschnittlich 20 bis 22 Grad Celsius betragen. Das Laub wechselt die Farben und schafft atemberaubende Landschaftsbilder, die viele Touristen anziehen.

Im November sinken die Tagestemperaturen weiter auf ein Niveau von 10 bis 15 Grad Celsius. Erster Frost kann auftreten, besonders in den nördlicheren und bergigen Regionen. Der Niederschlag bleibt gering.

 

Winter (Dezember bis Februar)

Im Winter können Luftströmungen aus Nordwesten sibirische Kälte bringen, in dieser Zeit ist es im Land kalt und trocken. Wenn Niederschläge fallen, dann als Schnee. Im Dezember sinken die Temperaturen weiter und liegen tagsüber meist zwischen 4 und 10 Grad Celsius. In den nördlichen und zentralen Gegenden kann Schnee fallen.

Der Januar ist in Südkorea oft der kälteste Monat des Jahres, mit Temperaturen, die tagsüber zwischen 1 und 7 Grad Celsius liegen.

Der Februar leitet das Ende des Winters ein. Die Temperaturen beginnen allmählich zu steigen und liegen tagsüber zwischen 4 und 9 Grad Celsius. Der Niederschlag ist in diesem Monat mäßig.

 

Sonne in Südkorea

Der Sonnenschein in Südkorea variiert je nach Jahreszeit, die meisten Sonnenstunden werden in den Frühlings- und Herbstmonaten verzeichnet.

Frühling (März - Mai): Der Frühling bringt in der Regel viele sonnige Tage, obwohl gelegentliche Staubstürme, die aus der Mongolei und Nordchina kommen, die Sonneneinstrahlung beeinträchtigen können. Im Durchschnitt gibt es in Südkorea im Frühling etwa 5-6 Sonnenstunden pro Tag.

Sommer (Juni - August): der Sonnenschein wird oft durch Wolkenbedeckung und Regen während der Monsunzeit eingeschränkt, der durchschnittliche Tageswert liegt bei rund 5 Stunden Sonnenschein.

Herbst (September - November): Der Herbst ist die Jahreszeit mit den meisten Sonnenstunden, da die Monsunzeit vorüber ist und die Luft klarer ist. Das Licht der tief stehenden Sonne bringt die leuchtenden Herbstfarben zum Strahlen. In diesen Monaten kann man in Südkorea durchschnittlich 6-7 Sonnenstunden pro Tag erwarten.

Winter (Dezember - Februar): Im Winter sinkt die Anzahl der Sonnenstunden aufgrund der kürzeren Tage und häufiger bewölkten Himmel. Der durchschnittliche Tageswert liegt im Winter bei etwa 3-4 Sonnenstunden.

 

Regen & Schnee

Frühling (März - Mai): Die Frühlingsmonate sind in der Regel trocken mit gelegentlichen Niederschlägen.

Sommer (Juni - August): Im Sommer trägt die südostasiatische Monsunzeit zu hohen Niederschlagsmengen bei. Juni und Juli sind dabei die feuchtesten Monate des Jahres, typischerweise gibt es in dieser Zeit intensive, aber meistens kurze Regenfälle.

Herbst (September - November): Der Herbst ist trockener, nachdem die Monsunzeit vorüber ist. Gelegentliche Niederschläge können weiterhin auftreten, insbesondere im September.

Winter (Dezember - Februar): Der Winter ist die trockenste Jahreszeit in Südkorea. Schnee kann in den nördlichen und zentralen Regionen des Landes vorkommen.

 

Taifune

Die Taifunsaison in Südkorea dauert von Juni bis November, wobei die meisten Taifune im Spätsommer und Frühherbst von Juli bis September auftreten. Während dieser Zeit können warme Meerestemperaturen zur Entwicklung von tropischen Stürmen und Taifunen führen. Diese Stürme können starke Winde, heftigen Regen und gelegentlich schwerwiegende Überschwemmungen mit sich bringen.

 

Temperatur in Südkorea

Die Temperaturen in Südkorea zeigen ausgeprägte saisonale Unterschiede.

Frühling (März bis Mai)

Während des Frühlings steigen die Temperaturen stetig an. Im März liegen die Temperaturen zwischen 9 und 13 Grad Celsius, im Mai werden schon Werte von 22 bis 24 Grad Celsius erreicht. Auch die nächtlichen Minimaltemperaturen steigen von etwa 0 bis 4 Grad Celsius im März auf etwa 12 bis 14 Grad Celsius im Mai.

Sommer (Juni bis August)

Der Sommer ist die heißeste Zeit des Jahres. Die Höchsttemperaturen liegen in der Regel zwischen 24 und 30 Grad Celsius, manchmal werden jedoch bis zu 35 Grad Celsius, insbesondere im heißesten Monat August. Die nächtlichen Temperaturen liegen normalerweise bei etwa 17 - 23 Grad Celsius, wobei die wärmsten Nächte im Juli und August auftreten. Die Küstengebiete sind tendenziell ein wenig kühler als das Inland.

Herbst (September bis November)

Herbst in Südkorea ist in der Regel eine angenehme Jahreszeit mit milden Temperaturen. Die Höchstwerte liegen bei etwa 25 bis 26 Grad Celsius im September und fallen bis November auf 11 bis 16 Grad Celsius. Die Nachttemperaturen fallen von etwa 16 bis 18 Grad Celsius im September auf 2 bis 6 Grad Celsius November.

Winter (Dezember bis Februar)

Der Winter in Südkorea ist kalt, mit Temperaturen, die oft unter den Gefrierpunkt fallen. Im Dezember liegen sie in der Regel tagsüber zwischen 4 und 10 Grad Celsius und im Januar, dem kältesten Monat, können sie auf 0 bis 7 Grad Celsius fallen. Die nächtlichen Temperaturen liegen typischerweise unter dem Gefrierpunkt, im Januar werden nachts durchschnittlich -8 Grad Celsius erreicht.

 

Wassertemperatur

Im Frühling (März bis Mai) steigt die Wassertemperatur nach den winterlichen Tiefstwerten allmählich an. Im März beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur etwa 10 Grad Celsius und erhöht sich bis Mai auf rund 14-18 Grad Celsius.

Während des Sommers (Juni bis August), sind die Wassertemperaturen am höchsten. Sie können Werte zwischen 22 und 26 Grad Celsius erreichen, wobei die höchsten Temperaturen üblicherweise gegen Ende des Sommers auftreten.

Im Herbst (September bis November) beginnen die Wassertemperaturen zu sinken, von etwa 22 Grad Celsius im September auf rund 13-17 Grad Celsius im November.

Im Winter (Dezember bis Februar) sind die Wassertemperaturen am niedrigsten und können auf etwa 6-10 Grad Celsius fallen. Februar ist typischerweise der Monat mit der niedrigsten Wassertemperatur.

 

Wetter Südkorea

Wetter in Seoul, der Hauptstadt von Südkorea

Aktuelles Wetter

Wettervorhersage für die nächsten 2,5 Tage

Wetter Südkorea

Wettervorhersage für die nächsten 8 Tage

Beste Reisezeit für Südkorea

Aus klimatischer Sicht eignet sich auch der Frühling von April bis Ende Mai zum Reisen in Südkorea, diese Zeit aber auch die beliebteste Reisezeit bei japanischen Touristen in Südkorea. Sie werden Mühe haben, eine gute und günstige Unterkunft zu finden.

Die beste Reisezeit für Südkorea liegt wohl zwischen September und Mitte November. Dann ist es hier normalerweise sonnig, der Himmel klar und es ist nicht mehr so heiß wie im Sommer. Die beeindruckende Farbvielfalt der Herbstblätter kann landesweit bewundert werden.

Im Winter ist es in Südkorea kalt; aber für Wintersportler genau die richtige Zeit. Zwischen Ende November und  März/April kann in den südkoreanischen Skizentren mit Schnee gerechnet werden.

Der südkoreanische Sommer dagegen ist normalerweise heiß, feucht und schwül. Ausserdem können Taifune auftreten. Diese Zeit kann für eine Reise nach Südkorea nicht empfohlen werden.

 

Wann ist die Kirschblüte in Südkorea?

Die Kirschbäume in Südkorea blühen normalerweise von Ende März bis Mitte April, abhängig von den Wetterbedingungen und der geographischen Lage. Die Blüte beginnt im südlichsten Teil der Halbinsel, Jeju Island, normalerweise Ende März und bewegt sich dann nordwärts. In Seoul und anderen nördlicheren Regionen blühen die Kirschbäume normalerweise Anfang bis Mitte April.

 

Touristische Hauptsaison

Die touristische Hauptsaison in Südkorea liegt im Frühling und im Herbst. Während dieser Zeiten genießen die Besucher mildes Wetter und spektakuläre Landschaften: im Frühjahr blühen die Kirschbäume und im Herbst kann die prächtige Laubfärbung bewundert werden.

 

Klimatabelle Südkorea

Klima Südkorea Seoul

Klima in Südkorea (Norden): Seoul

Südkorea Klima Küste

Klima Südkorea (Südwesten, Gelbes Meer): Muan

Klima Südkorea Busan

Klima Südkorea (Südosten, Japanisches Meer): Pusan

 

Klima in Ostasien

Für Informationen zum Klima, der besten Reisezeit und Wetter in weiteren ostasiatischen Ländern klicken Sie einfach auf die Ländernamen in der Karte:

Ostasien KlimaMongolei Klima China Klima Taiwan Klima Nordkorea Klima Südkorea Klima Hongkong Klima Tibet Klima Japan Klima & Wetter

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz