Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

Wetter & Klima in Kambodscha: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit

 

Klima Kambodscha

Das Klima in Kambodscha ist einheitlich tropisch-feuchtwarm und wird vom Monsun in zwei Jahreszeiten unterteilt.

Kontinentale Nordostwinde bewirken, dass von November bis März die etwas kühlere Trockenzeit herrscht.

Von April bis Oktober wiederum herrscht Regenzeit, hervorgerufen durch den feuchten Südwestmonsun vom Meer. 70 bis 80% der jährlichen Niederschlagsmenge fallen in diesem Zeitraum. Die Regenfälle gehen in der Regel am späten Nachmittag und abends nieder.

Kambodscha KarteDie geringsten Niederschläge werden am Tonle Sap mit durchschnittlich 1.000 mm im Jahr gemessen; im übrigen Tiefland betragen sie 1.300-2.000 mm. An den Westhängen der Gebirge steigen die Regenmengen auf 4.000 mm und mehr an. Die Höchstwerte werden im Elefantengebirge mit 5.300 mm jährlich erreicht.

Aufgrund der Nähe zum Äquator sind die Temperaturen das ganz Jahr über ohne große Schwankungen warm. Heißester Monat ist der April mit 30°C, wobei tagsüber Temperaturen von bis zu 40°C erreicht werden. Die kältesten Monate sind Dezember und Januar mit 26°C. Tagsüber steigt das Thermometer im Tiefland fast immer über 30°C. Auch die Nächte sind mit 20-24°C warm bis heiß. Auch die regionalen Klimaunterschiede sind eher gering. Im Norden des Landes ist es im Winter oft 1-2°C kühler als im Süden des Landes.

Die Luftfeuchtigkeit beträgt in der Regenzeit mehr als 90%, in der Trockenzeit weniger als 50%.

 

Wetter Kambodscha

Wetter in Phnom Penh, der Hauptstadt von Kambodscha

Vorhersage für Samstag den 28.03.2015
nachts morgens tagsüber abends
Cloudy Cloudy Cloudy Cloudy
29 ° C 28 ° C 36 ° C 33 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Vorhersage für Sonntag den 29.03.2015
nachts morgens tagsüber abends
Partly cloudy Fair Partly cloudy Rain showers
29 ° C 28 ° C 37 ° C 32 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 1.1 mm

Vorhersage für Montag den 30.03.2015
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Fair Partly cloudy
28 ° C 27 ° C 36 ° C 32 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0.2 mm

Vorhersage für Dienstag den 31.03.2015
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Fair Partly cloudy Partly cloudy
29 ° C 28 ° C 37 ° C 34 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0.3 mm

Vorhersage für Mittwoch den 01.04.2015
nachts morgens tagsüber abends
Light rain showers Fair Partly cloudy Clear sky
28 ° C 26 ° C 36 ° C 31 ° C
0.7 mm 0 mm 0.3 mm 0 mm

Vorhersage für Donnerstag den 02.04.2015
nachts morgens tagsüber abends
Fair Light rain showers Rain showers Fair
29 ° C 28 ° C 36 ° C 29 ° C
0.3 mm 0.8 mm 3.3 mm 0 mm

Vorhersage für Freitag den 03.04.2015
nachts morgens tagsüber abends
Clear sky Partly cloudy Rain showers Clear sky
28 ° C 28 ° C 36 ° C 31 ° C
0 mm 0 mm 2.7 mm 0 mm

Vorhersage für Samstag den 04.04.2015
nachts morgens tagsüber abends
Fair Fair Fair Fair
28 ° C 27 ° C 36 ° C 32 ° C
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Wetter in Kambodscha: Die in der Wettervorhersage angegebenen Temperaturen und Niederschläge für Phnom Penh in Kambodscha stammen von der Webseite yr.no und werden vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk zur Verfügung gestellt. Die Vorhersagen werden viermal am Tag aktualisiert.

 

Monatsübersicht

Januar
Der Januar ist für einen Kambodscha-Urlaub geradezu perfekt. Es ist kühl und trocken. Das Thermometer liegt nachts um die 20 Grad. Man sollte daher auf jeden Fall eine wärmende Jacke oder einen Pullover dabei haben. Die Tagestemperatur bewegt sich um die 30-Grad-Marke. Das Regenrisiko ist minimal und es herrscht meistens ein strahlend blauer Himmel mit viel Sonnenschein. Auch an den Stränden herrschen nun ideale Badebedingungen mit ruhiger See. Deshalb ist dieser Monat bestens geeignet, wenn man eine Rundreise mit einem Badeurlaub kombinieren möchte. Die angenehmen Wetterbedingungen haben jedoch auch einen Nachteil. Es ist Hochsaison und in den touristischen Zentren, vor allem natürlich in Angkor Wat, herrscht Hochbetrieb. Die Preise sind entsprechend hoch.

Februar
Der Februar gehört zu den besten Reisemonaten in Kambodscha mit herrlichen Temperaturen um 26°C, niedriger Luftfeuchtigkeit und einem wolkenlosen Himmel. An manchen Tagen kann es für kambodschanische Verhältnisse aber noch recht kühl werden. Doch im Mittel ist es schon 1-2 Grad wärmer als im vorangegangenen Monat. Vor allem Ende Februar steigen die Temperaturen am Tag immer häufiger über die 30°C-Marke. An der Küste von Kambodscha herrscht weiterhin perfektes Strandwetter mit strahlendem Sonnenschein und einer leichten Brise.
Immerhin ist es in diesem Monat in den Touristenzentren nicht mehr ganz so voll, da die meisten westlichen Touristen sind wieder nach Hause geflogen. Dies senkt die Preise in den Hotels und Restaurants und macht Flugtickets wieder leichter und kurzfristiger erhältlich.

März
Die beste Reisezeit für Kambodscha geht im März allmählich zu Ende, denn die Temperaturen steigen nun am Tage landesweit auf weit über 30°C an. Auch die Nächte sind nun sehr warm. Das Thermometer sinkt nur auf 25-26 Grad. Auf körperlich belastende Trekking-Touren sollte möglich verzichtet werden. Auch in Angkor Wat oder Phnom Penh sollten die heißen Mittagsstunden möglichst an einem schattigen, kühlen Ort verbracht werden. Am besten hält der Besucher sich am Meer auf, da es hier bei einer leichten Brise noch etwas kühler als im Binnenland wird. Im gesamten Land ist es immer noch fast stets trocken und sehr sonnig. Allerdings hat sich das Wasser im Golf von Thailand um diese Jahreszeit so aufgewärmt, dass ein Bad im Meer keine echte Abkühlung mehr bietet. Ein Vorteil der Hitze: Die Besucherzahlen nehmen im März stark ab. In den Hotels lassen sich nun auch bessere Zimmer zu sehr günstigen Preisen buchen.

April
Der April ist der heißeste Monat in Kambodscha. Die Temperatur liegt tagsüber konstant bei über 30°C. Oft werden am Tag über 40 Grad gemessen. Nicht nur die Hitze und die steigende Luftfeuchtigkeit belasten den Körper nun stark, sondern auch die Rauchschwaden, die um diese Zeit oft über das Land ziehen. Es ist die Zeit des „Slash and Burn”, wenn große Flächen vor der Regenzeit gerodet werden, um Reis anzubauen.
Besichtigungstouren in Angkor Wat und Phnom Penh sind jetzt nur noch den ganz Harten zu empfehlen, denen die hohen Temperaturen nichts ausmachen. An den Stränden von Kambodscha ist es dagegen noch einigermaßen auszuhalten. Schnorchler und Taucher freuen sich über das warme Wasser im Golf von Thailand, das jetzt eher an eine Badewanne als an ein Meer erinnert.

Mai
Im Mai ist es in Kambodscha immer noch sehr heiß. Doch die Temperaturen sinken tagsüber nun wieder von den extremen heißen 40°C im Vormonat auf halbwegs erträgliche 32-33 Grad. Wegen der hohen Schwüle werden sie jedoch kaum als „kühler” wahrgenommen. Für die hohe Luftfeuchtigkeit von über 90 % sorgen nun die ersten Regenfälle, die der nun einsetzende Südwest-Monsun mit sich bringt und die die Regenzeit einläuten. Einzig an der Küste bringt eine frische Brise etwas Abkühlung. In den ländlichen Gebieten mit ihrer schlechten Infrastruktur kann es nun zu ersten unpassierbaren überschwemmten Straßen kommen. In Angkor Wat geht es nun ohne Touristenmassen sehr ruhig zu.

Juni
Die Regenzeit beginnt nun richtig. Die kurzen, aber heftigen Schauer des Monsuns haben im Juni das ganze Land erreicht und werden allmählich auch länger. Die Temperaturen sinken landesweit wieder unter die 30°C-Marke. Direkt nach dem Ende der Regenschauer ist es angenehm frisch und kühl, ehe die hohe Luftfeuchtigkeit wieder zurückkehrt. Denn nach den kurzen heftigen Schauern klart der Himmel schnell wieder auf und die warme Sonne tritt wieder hervor. Wegen des vielen Regens wird es teilweise noch schwüler als im Vormonat und macht das Klima zuweilen fast unerträglich. Manchmal kommt man sich wie in einer Waschküche vor.
Aus den genannten Gründen ist der Juni kein guter Reisemonat für Kambodscha. Doch eine Reise während der Regenzeit besitzt auch einige Vorteile: Die Hotelpreise in den touristischen Zentren befinden sich nun auf dem Tiefststand und in Angkor Wat ist es erfreulich leer. Durch die Regenfälle füllen sich allmählich auch die großen Wasserbecken vor dem Haupttempel, sodass die schönen Postkarten-Motive geschossen werden können, bei denen sich der Tempel im Wasser spiegelt.
Abzuraten ist dagegen von Touren in ländliche Gebiete. Aufgrund der schlechten Infrastruktur kann hier ein heftiger Schauer Straßen für mehrere Tage unpassierbar machen. Auch die Strände sind nun nicht mehr wirklich angenehm, da sich die Wolken häufig an der Küste ausregnen.

Juli
Das Klima ist im Monat Juli eine große Belastung. Denn die Regenzeit ist in vollem Gange, aber es kühlt praktisch nicht ab. Nachts kühlt es kaum unter 25 Grad ab, tagsüber werden über 30 Grad gemessen. Die gefühlte Temperatur ist wegen der sehr hohen Luftfeuchtigkeit jedoch wesentlich höher.
In den ländlichen Regionen von Kambodscha sind viele Straßen nun unpassierbar. Vom Besuch des Nordens und Ostens ist nun abzuraten und auch Badeferien an der Küste sind nicht mehr wirklich sinnvoll, da der Regen längere Zeit anhalten kann und vollkommen trockene Tage selten sind. Im Allgemeinen sind die Temperaturen im Juli noch hoch, doch direkt nach den Regenschauern ist es meistens erfreulich frisch und kühl.
In den großen Sehenswürdigkeiten des Landes ist es nun menschenleer. Dies ermöglicht Eindrücke, die während der Hauptreisezeit gar nicht mehr möglich sind. So sind die Wasserbecken am großen Tempel Angkor Wat nun prall gefüllt und bieten einzigartig schöne Fotomotive.

August
Im August erreicht die Regenzeit in Kambodscha ihren Höhepunkt. Die Niederschläge dauern nun lange und fallen heftig aus. Durch den Monsun sind jetzt immer wieder weite Landesteile überschwemmt. Nicht nur die Flüsse schwellen stark an, auch viele Straßen sind nahezu unpassierbar. Daher ist vor allem von Besuchen der ländlichen Regionen Kambodschas abzuraten. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im August landesweit bei etwa 28°C. Positiv für Reisende: Die Natur zeigt nun in üppigem, frischem Grün und steht in voller Blüte. Auch das Preisniveau ist weiterhin sehr günstig.

September
Im September erreichen die jährlichen Monsunfälle ihren Höhepunkt. Es ist der regenreichste Monat des Jahres. Die Niederschläge können lange andauern. In vielen ländlichen Regionen sind Straßen weiterhin überflutet und unpassierbar, sodass von Überlandreisen und Trekking-Touren auf jeden Fall abgeraten werden muss. Auch an den Stränden ist es aufgrund der vielen Regenfälle eher ungemütlich. Die touristischen Zentren sind weiterhin leer und die Hotelpreise erreichen ihren Tiefststand. Dafür grünt und blüht die Natur in voller Pracht. Die Temperaturen liegen bei etwa 28°C.

Oktober
Die Regenzeit neigt sich langsam ihrem Ende zu. Am Anfang des Monats kann es noch täglich zu heftigen Schauern kommen, doch im weiteren Verlauf wird es immer trockener. Für Angkor Wat bricht nun die für Kenner vielleicht beste Reisezeit an. Denn noch sind die touristischen Heerscharen der Hauptsaison nicht eingetroffen, während die Natur noch ihre grüne Pracht entfaltet und die Wasserbecken gut gefüllt sind. Auch die ländlichen Regionen und die Berge können nun wieder im Rahmen von Trekking-Touren bereist werden – allerdings kann es vorkommen, dass noch nicht alle Schäden der Regenzeit behoben wurden. Vom Besuch der Strände am Golf von Thailand wird jedoch noch abgeraten, da sich die Regenzeit hier am längsten hält und es frühestens zum Ende des Monats wieder trocken und sonnig ist. Die Temperaturen gegen gegenüber dem September um 2-3 Grad auf 25-26°C zurück.

November
Im November setzt die beste Reisezeit für Kambodscha ein. Denn mit großen Schritten hält die Trockenzeit Einzug ins Land. Es fällt nur noch halb so viel Regen wie in den Vormonaten. Die Schauer werden kürzer und treten deutlich seltener auf. Mit durchschnittlichen Temperaturen um die 25°C gehört nun auch die große Hitze der Vergangenheit an. Die Urlaubsgebiete an der Küste erwachen zu neuem Leben, wenn Hotels, Restaurants und Resorts sich auf den alljährlichen Ansturm der Besucher aus aller Welt vorbereiten. Auch in Angkor Wat wird es nun langsam, aber stetig wieder voll. Nachteil: Mit dem Ansturm der Touristen steigen auch die Hotelpreise und andere Nebenkosten wieder steil an.
Auch das gesellschaftliche Leben in Kambodscha erwacht nach dem Ende der Regenzeit wieder, sodass wieder vermehrt Veranstaltungen und Feste stattfinden. Einen Höhepunkt bildet das „Wasserfestival” Bon Om Touk in Phnom Penh, zu dem das halbe Land in die Hauptstadt pilgert.

Dezember
Der Dezember ist in Kambodscha ein wunderbarer Monat. Von der vorangegangenen Monsunzeit ist das Land noch recht grün, aber es regnet fast nicht mehr. Die Sonne scheint von einem strahlend blauen Himmel und die Temperaturen liegen durchschnittlich bei angenehmen 26°C. Auch die Luftfeuchtigkeit ist mit 50 % wieder im erträglichen Bereich. An der Küste herrscht perfektes Strandwetter für faule Tage in der Sonne, Wassersport und abendliche Partys.
Natürlich bringt das perfekte Wetter auch Nachteile mit sich: Vor allem Angkor Wat wird nun von Touristengruppen aus aller Welt überrannt und die Hotelpreise liegen entsprechend hoch. Dies gilt vor allem für die zweite Monatshälfte, wenn viele westliche Touristen die freie Zeit um Weihnachten und Neujahr für eine Fernreise in warme Gefilde nutzen. Vorherige Zimmerreservierungen sind nun unbedingt zu empfehlen.
 

Beste Reisezeit für Kambodscha

Die beste Reisezeit für Kambodscha ist von November bis März. Dann herrscht Trockenzeit mit wenig Regen und die etwas niedrigeren Temperaturen von etwa 30 °C sind für Reisende zu ertragen.

Im April/Mai kann das Thermometer hingegen tagsüber auf bis zu unerträgliche 40°C ansteigen.

Die Regenzeit von Juni bis Oktober bringt nicht nur ergiebige Niederschläge, sondern erschwert auch das Fortkommen im Land erheblich, da viele Straßen unpassierbar sind. Besonders geplagt werden Touristen dann zudem von der unerträglich hohen Luftfeuchtigkeit bis zu 90%.

Allerdings kann die feuchte Periode gut für einen Besuch in Angkor Wat sein, da der Regenwald dann in voller Pracht steht und viele der künstlichen Seen und Wasserbecken vollständig gefüllt sind.

 

Klimatabelle Kambodscha

Kambodscha Klima

Klima in Kambodscha: Phnom Penh

Hier finden Sie weitere Klimainformationen zu Kambodscha.

 

Klima in Südostasien

Für Informationen zum Klima, der besten Reisezeit und Wetter in weiteren südostasiatischen Ländern klicken Sie einfach auf die Ländernamen in der Karte:

Südostasien Klima

 

Osttimor Klima Indonesien Klima Philippinen Klima Brunei Klima Malaysia Klima Singapur Klima Vietnam Klima Kambodscha Klima und Wetter Thailand Klima und Wetter Laos Klima und Wetter Myanmar Klima und Wetter